MyMz
Anzeige

Unterhaltung

Ein Stück Italien in Hemau

Beim Jubiläum des Geschäftskreises wurden Schmankerl aufgetischt. Musik, Essen und Show waren geboten.
von Bernhard Seiberl

Bei der Modeshow auf dem roten Teppich dürfen Dirndln nicht fehlen. Foto: Bernhard Seiberl
Bei der Modeshow auf dem roten Teppich dürfen Dirndln nicht fehlen. Foto: Bernhard Seiberl

Hemau.Wie so oft in diesen Tagen stellte sich die Frage, wie das Wetter wird. Gerade bei Großveranstaltungen, die in der Vorbereitung sehr aufwendig sind, hoffen die Veranstalter, dass es zumindest nicht regnet. Diese Hoffnung wurde in Hemau zum Glück erfüllt, den ganzen Tag fiel in der Tangrintelmetropole kein Regentropfen. Mit einer wärmenden Jacke ausgestattet, stand schließlich dem Besuch des Events des Fachgeschäftekreises (FGK) „Italienische Nacht“ nichts entgegen.

Die Einkaufsstadt stärken

Zum 30. Mal jährte es sich heuer, dass Hemauer Gewerbetreibende sich auf eine Initiative von Willy Mannsdorfer, einem damaligen Schuh- und Sportgeschäft-Betreiber, zur besseren Vermarktung ihrer Produkte zusammenschlossen. Nach 30 Jahren hat der FGK 113 Mitglieder, die etwa 1200 Arbeitnehmer beschäftigen.

Mit einer „Italienischen Nacht“ verbanden die Verantwortlichen mit ihrem Vorsitzenden Franz Greipl das Jubiläum. Ziel ist es, die Einkaufsstadt Hemau mit ihren Produkten, verbunden mit einem tollen Unterhaltungsprogramm, positiv herauszustellen und zu stärken. Ein Schwerpunkt des Einzelhandels war es, anhand einer Modenschau die neuesten Bekleidungstrends und Accessoires vorzustellen. Nichts wäre besser geeignet gewesen, als von der Stadtterrasse herab auf einem rot leuchtenden Teppich diese vorzuführen.

Ausgestattet vom Modehaus Lanzl, Trachten Pöllinger, Taschengeschäft Rauscher, Schuhmoden Döllinger und Stadtoptiker Bezold, brachten hübsche und lächelnde Models dem Publikum näher, was heute zu verschiedenen Anlässen „in“ ist. Wer jetzt animiert war, sich seine Garderobe zu erneuern, konnte dies tun, denn der Einzelhandel hatte bis 22 Uhr seine Geschäfte geöffnet.

Die Veranstalter

  • Fachgeschäftekreis:

    Er besteht seit 30 Jahren und hat aktuell 113 Mitglieder. Die Vorstandschaft wechselt jährlich, in diesem Jahr hat Franz Greipl den Vorsitz inne, sein Stellvertreter ist Christoph Pollinger, im Folgejahr rückt der Stellvertreter auf den Vorsitz.

  • Idee:

    Zur Stärkung der regionalen Kaufkraft sind derzeit über 6300 „Hemauer Zehner“ bei der Bevölkerung im Umlauf.

Der Moderator der Modenschau, Christoph Pollinger, zugleich stellvertretender FGK-Vorsitzender, wies darauf hin, dass so eine Genehmigung die Geschäfte bis 22 Uhr öffnen zu können, nicht leicht zu erhalten sei. Nach einer guten Stunde endete die ansprechende Modenschau mit einem kräftigen Applaus der Zuschauer.

Auch bei der Kulinarik traf Bayern auf Italien, versprach FGK-Wirtesprecher Robert Tischler. Neben den drei Pizzerien im Stadtkern, die neben Pizza und Pasta auch andere mediterrane Speisen anbieten, stellten sich die gut bürgerlichen Gasthäuser auf allerlei italienische Speisen ein, wobei gegrillter Fisch nicht fehlen durfte. Italienisch fruchtige Cocktails und natürliche Gelati aus den Eisdielen rundeten den italienischen Speiseplan ab.

Aber was wäre eine italienische Nacht ohne italienische Musik? Die Liveband „Trio per Caso“ traf den Geschmack der Besucher. Mit Beginn der Modenschau ab 18.30 Uhr füllte sich zusehends die Feiermeile, sodass in den späten Abendstunden nahezu „Bürgerfestatmosphäre“ festzustellen war.

Das Ziel getroffen

Viele Besucher forderten, bitte im nächsten Jahr wiederholen, aber mit etwas höheren Temperaturen wäre es noch schöner. Die beteiligten Unternehmer und die Führungscrew des Fachgeschäftekreises können auf ein gelungenes Jubiläum, das nach Mehr verlangt, zurückblicken. Mit dem Vorsatz, italienisches Flair in Hemaus Stadtmitte zu bringen, mit Shoppen bis in die Nacht wie jenseits der Alpen, verbunden mit den Köstlichkeiten der mediterranen Küche und bester italienischer Musik, trafen die Macher ins Schwarze. Eine Idee, die fester Bestandteil werden sollte.

Fest

Hemau feiert erstmals Italienische Nacht

Der Fachgeschäftekreis Hemau sorgt zum Jubiläum für frischen Wind. Die Innenstadt verwandelt sich am 29. Mai in eine Piazza.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht