MyMz
Anzeige

Hemau/Aichkirchen

Ereignisreiches Jahr beim SV Aichkirchen

Mit den Worten „intensiv, feierlich, arbeitsreich, dankbar, einmalig und kräftezehrend“ umriss der Vorsitzende des SV Aichkirchen, Leonhard Fruth, bei der Generalversammlung das vergangene Jubiläumsjahr des SV Aichkirchen.

Die Vorstandschaft bedankte sich bei Leonhard Fruth, der seit 20 Jahren 1. Vorsitzender ist. Foto: Sabrina Meyer.
Die Vorstandschaft bedankte sich bei Leonhard Fruth, der seit 20 Jahren 1. Vorsitzender ist. Foto: Sabrina Meyer.

Hemau.Viele Veranstaltungen hatte der Sportverein wieder in seinem Programm: Christbaumversteigerung, Sportlerball, Rocknacht, Adventszauber, Hallenkreismeisterschaft und allen voran das 50-jährige Jubiläum. Dies alles habe man nur bewältigen können, weil alle großes Engagement an den Tag gelegt hätten.

Konrad Pickl, Trainer der Damenfußballmannschaft, gab einen kurzen Überblick zur aktuellen Saison. Nach einem holprigen Saisonbeginn belegt man aktuell mit einer jungen Mannschaft den 8. Tabellenplatz. Fußball-Abteilungsleiter Alexander Meier resümierte über die Herrenmannschaften. Die Reserve-Mannschaft kooperiert seit dieser Saison mit der DJK Eichlberg/Neukirchen. Die erste Mannschaft stellte in dieser Spielzeit mit Florian Söllner den treffsichersten Stürmer der Liga. Nach einer nicht-zufriedenstellenden Hinrunde konnten die Spiele nach der Winterpause durchaus positiv gestaltet werden.

Im Jugendbereich berichtete Markus Liebl über die Fußball-Minis, die diesen Winter zwei Hallenturniere gewannen. Die 15 aktiven Spieler sind ständig auf der Suche nach Verstärkung, und Liebl überlegt, in der kommenden Saison eine G-Jugend zu melden. Neben einem Zeltlager, welches Ende Juli stattfindet, dürfen sich die Kids darauf freuen, in Regensburg beim Länderspiel der deutschen Frauen-Nationalmannschaft gegen Chile als Einlauf-Kinder an der Seite der Spielerinnen das Spielfeld zu betreten.

Zahlreich besucht sind die drei Kinder-Turn-Gruppen, die unter der Leitung von Marianne Meier stehen. Von der Freizeitgruppe gab es auch wieder Positives zu berichten: Neben der Teilnahme am Nigeria-Lauf in Hohenschambach, dem Leukämielauf in Regensburg und dem Landkreislauf, bei dem der SVA eine Wechselstation stellte, konnte vergangenen Herbst ein Wanderwochenende im Bayerischen Wald organisiert werden.

2. Bürgermeister Herbert Tischhöfer sprach allen seinen Dank aus, die sich für den Verein engagieren. Er ließ das letztjährige Jubiläum noch mal Revue passieren und betonte, dass dieser enorme Aufwand nur gemeinsam zu stemmen war. Gemeinsam mit der Vorstandschaft bedankte er sich bei Leonhard Fruth, der bereits seit 20 Jahren das Amt als 1. Vorstand des SV Aichkirchen innehat, und überreichte ihm als Anerkennung ein Präsent und eine Urkunde.

Bei den Neuwahlen gab es keine großen Veränderungen: Johannes Scheuerer, der aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl stand, schied aus dem Ausschuss aus, und dafür konnte Matthias Fischer als neuer Jugendleiter gewonnen werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht