MyMz
Anzeige

Glaube

Wallfahrt zur Dreifaltigkeit steht bevor

Jeweils am Sonntag nach Pfingsten wird im Wallfahrtsort Eichlberg bei Hemau, auf der höchsten Erhebung des Tangrintels, die Wallfahrt „Zur Heiligsten Dreifaltigkeit“ abgehalten.
Alfons Beil

Blick in die Vergangenheit: Die Ankunft einer der Wallfahrergruppen am Eichlberg Foto: Alfons Beil
Blick in die Vergangenheit: Die Ankunft einer der Wallfahrergruppen am Eichlberg Foto: Alfons Beil

Hemau.Rund 20 Wallfahrergruppen pilgern jedes Jahr singend und betend zum Eichlberg. Den Festgottesdienst zelebriert Domkapitular Monsignore Dr. Roland Batz aus Regensburg.

Die Geschichte der Wallfahrt reicht weit über 300 Jahre zurück. Bei vielen Wallfahrern ist es ein Muss, dass man an dem teils weiten Weg teilnimmt. Wie immer wieder Wallfahrer berichten, beginnen in den verschiedenen Orten die Wallfahrten bereits um vier oder fünf Uhr morgens und treffen dann zwischen 8 Uhr und 9 Uhr in Eichlberg ein. Die Wallfahrergruppe aus Beilngries kommt bereits am späten Samstagnachmittag an. Bereits am Samstag findet um 20 Uhr in der Wallfahrtskirche eine Marienfeier statt, die von Monsignore und BGR Johannes Hofmann aus Neustadt/Donau abgehalten wird. Monsignore Johannes Hofmann wird in seiner Heimatpfarrei am Dreifaltigkeitssonntag dabei sein. Auch der weltliche Teil sollte an diesem Festtag nicht zu kurz kommen. Die Familie Martin Riepl öffnet ihr Wirtshaus. In mehreren Ausschankstellen wird für die Wallfahrer gesorgt. Rund um die Wallfahrtskirche, die Straße ist dem ehemaligen Weihbischof Karl Flügel gewidmet, bieten viele Fieranten Waren aller Art an. Die Feuerwehren der Großgemeinde regeln den Verkehr und die Parkplatzeinweisung. Die BRK-Bereitschaft Hemau ist für Notfälle gerüstet. Das Festprogramm und Gottesdienstordnung: Samstag, 15. Juni, 20 Uhr, Marienfeier-Lichterprozession mit Monsignore BGR und Regionaldekan Johannes Hofmann mit anschließendem sakramentalen Segen. Sonntag, 16. Juni, 7.30 Uhr und 8.30 Uhr Messe in der Wallfahrtskirche, 9.30 Uhr Festgottesdienst auf der großen Festbühne vor der Wallfahrtskirche mit Predigt von Monsignore Domkapitular Dr. Roland Batz, 11 Uhr Messe in der Wallfahrtskirche, 14 Uhr Andacht mit Kindersegnung durch Domkapitular Roland Batz in der Wallfahrtskirche. Beichtgelegenheit: Samstag ab 17 Uhr und am Sonntag von 8 Uhr bis 11 Uhr in der Wallfahrtskirche.

Auskunft erteilt das Pfarramt Eichlberg, Telefon (0 94 91)15 48 oder auf der Homepage: pfarrei-eichlberg-neukirchen.de (lbt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht