MyMz
Anzeige

Bilanz

Feuerwehr Holzheim rückte sechsmal aus

Die Floriansjünger blicken auf ein abwechslungsreiches Jahr zurück. Viel Lob gab es für die Jugendarbeit der Wehr.
Von Stephan Neu

Die Jugendfeuerwehr durfte bei der Nachbarwehr in Burglengenfeld mit üben. Foto: Feuerwehr Holzheim
Die Jugendfeuerwehr durfte bei der Nachbarwehr in Burglengenfeld mit üben. Foto: Feuerwehr Holzheim

Holzheim.Der Vorsitzende der Feuerwehr, Klaus Rimgailla, blickte bei der Jahresversammlung im Florianstüberl auf ein abwechslungsreiches Jahr im gesellschaftlichen Bereich zurück. Die Feuerwehrkameraden nahmen wieder an zahlreichen kirchlichen und weltlichen Festen teil. Höhepunkte waren die Teilnahme des „Männerballetts“ an der bayerischen Meisterschaft (die MZ berichtete) für Männerballette in Wiesentheid, der Faschingsball und das Maifest im Schulgarten.

Aktuell hat die Wehr 279 Mitglieder, darunter sind 40 Aktive und 14 Mitglieder der Jugendfeuerwehr. Kommandant Pius Gratzl berichtete von sechs Einsätzen mit insgesamt 65 Einsatzstunden. Weiterhin haben drei Teilnehmer am MTA-Basis-Lehrgang, zwei am Atemschutzlehrgang und 13 Jugendliche am Wissenstest teilgenommen. Die Atemschutzgeräteträger wurden in die neuen MSA-Überdruckgeräte eingewiesen. Für die Atemschutzgeräteträger wurden außerdem zwölf Schutzanzüge bestellt. Im März wurde die notwendige Abgasabsauganlage im Feuerwehrhaus eingebaut und in Betrieb genommen. Alois Igl wurde das Ehrenkreuz des Kreisfeuerwehrverbands Regensburg in Silber überreicht.

Markus Merl berichtete von 14 Kindern, die mit Feuereifer bei den verschiedenen Treffen sind. So wurden neben den gesellschaftlichen Ereignissen zwölf Übungen durchgeführt. 2018 wurde bei der Jugendfeuerwehr gemeinsam mit der Bubacher Wehr geübt, so Merl. Im Oktober wurde die Jugendfeuerwehr zur Besichtigung des Burglengenfelder Feuerwehrhauses eingeladen.

Termine der Wehr

  • Training:

    Vorsitzender Klaus Rimgailla gab einen Ausblick auf die heuer anstehenden Aktivitäten. Am 2. März findet der Faschingsball statt, für den das „Männerballett“ bereits wieder eifrig am Trainieren ist.

  • Feste:

    Die Wehr wird am Florianstag und an verschiedenen Gründungsfesten teilnehmen.

Am Ende des Besuches durften sich alle umziehen, um an einer Übung aktiv teilzunehmen. Hier wurde ein Auto mit Schere und Spreizer zerlegt. „Diese Übung war sehr beeindruckend für unsere Jugend“, stellte Merl fest. Es haben sich acht Burglengenfelder Feuerwehrleute Zeit genommen und den Holzheimer Kids den Umgang mit der Rettungsschere und -spreizer ausführlich erklärt. Am Ende durfte jeder selbst einmal mit der Rettungsschere arbeiten und die über 18-Jährigen durften beim Entfernen der Scheiben mithelfen.

Bianca Schmidmeister tritt aus zeitlichen Gründen nach acht Jahren als Jugendwartin zurück. Lukas Igl, Anna Lena Bleicher und Simone Graf übernehmen mit Unterstützung der Kommandanten nun das Amt.

Bürgermeister Andreas Beer freute sich, dass so viele junge Nachwuchskräfte mit Begeisterung bei der Sache sind. Dieses sei die Ernte von Bernhard Iberl. Wie wichtig die Feuerwehr in Holzheim ist, zeigten die vielen Investitionen wie in den Atemschutz oder in den Gesundheitsschutz mit der neuen Abgasabsauganlage. Diese Anlage sei zwar teuer gewesen, man habe aber auch das beste Produkt gekauft. Der Vorsitzende des Sportvereins, Matthias Günther, übergab 150 Euro für die Jugendabteilung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht