MyMz
Anzeige

Bernhardswald

Hundert Helfer sorgen für Adventsflair

Am ersten Advent verwandelte sich der Rathausplatz in Bernhardswald in einen Christkindlmarkt mit Budenstadt, vielen Lichtern und vollem Programm.
Peter Luft

Der Nikolaus beschenkte die Kinder auf dem Christkindlmarkt in Bernhardswald.  Foto: Peter Luft
Der Nikolaus beschenkte die Kinder auf dem Christkindlmarkt in Bernhardswald. Foto: Peter Luft

Bernhardswald.Für die Besucher war es ein Fest für Gaumen, Herz und Gemüt. Es gab rundum fröhliche Gesichter, sowohl bei gut gelaunten Besuchern als auch bei den Vereinen, Gruppen, Organisationen und Hobbykünstlern. Ein Höhepunkt war die Weihnachtstombola. Hauptreise waren ein TV-Gerät, Einkaufsgutscheine und Sachpreise. Der Verkaufserlös geht an soziale Zwecke in der Großgemeinde.

„Es sind heute 100 ehrenamtliche Helfer in 14 Gruppen im Einsatz. Die Begeisterung hat nicht nachgelassen, es gibt auch Neuerungen. Wir sind heute wieder sehr zufrieden“, zogen die beiden Hauptorganisatoren Bernhard Griesbeck und Sibylle Emmerich Bilanz. „Der Christkindlmarkt macht das Leben in der Großgemeinde lebenswerter“, sagte 3. Bürgermeister Michael Vilsmeier bei der Eröffnung.

Der Heilige Nikolaus, er kam mit dem Krampus, verpackte seine Adventsgrüße und guten Wünsche in gereimte Verse. Er beschenkte die Kinder. Der Singkreis unter der Leitung von Michaela Kangler-Lang stimmte umstellt von Menschmassen in den Advent ein. Für die kleinen Besucher gab es eine Schminkecke sowie ein Kasperltheater. Beim Auftritt der Blaskapelle Bernhardswald gab es nochmals einen Besucherschub. „Das Sauerkraut ist ausverkauft“, meldete lachend OGV-Kassier Willi Bodenstein vor Einbruch der Dämmerung. „Meine Plätzchen sind auch alle weg“, meldete die Dame vom Hausfrauenstand. (llu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht