MyMz
Anzeige

Pfatter

Kinder retten Rehkitze vor Mähtod

Die OGV-Nachwuchsgruppe „Donaulauser“ fertigte riesige Wildscheuchen und stellte sie in einer Wiese in Pfatter auf.
Johann Biederer

Die Wildscheuchen verhindern den Tod der Rehkitze.  Foto: Johann Biederer
Die Wildscheuchen verhindern den Tod der Rehkitze. Foto: Johann Biederer

Pfatter.Mit Feuereifer hatten sich die Kinder der OGV-Nachwuchsgruppe „Donaulauser“ vor ein paar Wochen ins Zeug gelegt, um zusammen mit ihren Betreuerinnen riesige Wildscheuchen anzufertigen. Nun, kurz vor der Mahd, postierten sie diese in der Wiese von Martin Stierstorfer beim Reitmaier-Stodl. Tatkräftig zur Hand gingen ihnen dabei die Jäger Manfred Bayer, Martin Bauer und Alfons Rauchenecker. „Die Kinder sind sozusagen die Schutzengel der Rehkitze, die hier irgendwo im hohen Gras versteckt liegen. Innerhalb weniger Stunden wird die Muttergeiß ihr Junges holen und andernorts verstecken“, berichtete Alfons Rauchenecker. Damit leisten die Kinder einen wertvollen Beitrag zur Vermeidung des Mähtods. (lbb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht