MyMz
Anzeige

Narren

Faschingsshow begeistert über 300 Gäste

Geglückte Premiere: Das Faschingskomitee Köfering freute sich über Gäste aus ganz Ostbayern bei ihrem Haus- und Hofball.

Die Showtanzgruppen beeindruckten mit ihren Auftritten die Gäste. Foto: lmh
Die Showtanzgruppen beeindruckten mit ihren Auftritten die Gäste. Foto: lmh

Köfering.Das Faschingskomitee Köfering startete mit einem großen Ball-Wochenende fulminant in die 5. Jahreszeit. Die Premiere des „Haus- und Hofballes“ war mehr als geglückt und so konnte das Faschingskomitee mit rund 70 Akteuren vor und hinter der Bühne über 300 Gäste begeistern. Am Freitag konnten zum zehnjährigen Jubiläum der Garden und Showtanzgruppen gleich zehn befreundete Faschingsgesellschaften mit ihren Präsidenten, Elferräten und Tollitäten in prunkvollen Kleidern und edlen Anzügen im festlich dekorierten Saal des Gasthofes zur Post begrüßt werden.

Dass das Faschingskomitee Köfering ein hohes Ansehen im ostbayerischen Fasching genießt, konnte man auch an diesem Abend wieder einmal mehr feststellen: Die Gäste nahmen teilweise weite Wege in Kauf, um das diesjährige Auftritts- und Showprogramm der Session 2018/2019 sehen zu können – und so kamen die Faschingsgesellschaften bis von Hohenfels, Hemau, Beratzhausen, Neustadt, Teugn, Diesenbach, Nittenau, Sarching und Neutraubling. Mit Spannung wurde auch die Inthronisation des Prinzenpaares Susanne II. und Prinz Daniel I. erwartet, das nicht nur mit ihrer sympathischen Ansprache, sondern auch durch ihren romantischen Prinzenwalzer begeisterte. Großen Applaus erhielt auch das Köferinger Jugendprinzenpaar Jazmin II. und Benjamin II., das die Faschingshochburg Köfering bereits zum zweiten Mal vertritt. Die Suche nach einem geeigneten Jugendprinzenpaar gestaltete sich dieses Jahr besonders schwierig, verriet 1. Präsident Alexander Märkl.

Deshalb sei es umso lobenswerter, dass sich das Jugendprinzenpaar spontan für eine zweite Amtszeit entschieden hat. Da der Saal des Gasthofes zur Post aufgrund der stark gestiegenen Mitgliederzahlen bereits in den letzten Jahren aus allen Nähten platzte, entschied sich das Präsidium im Jubiläumsjahr, einen zusätzlichen „Premierenball“ anzubieten und so pilgerten am darauffolgenden Samstag alle Eltern, Sponsoren und Bürger der Faschingshochburg zum „Haus- und Hofball“ in den Gasthof zur Post.

„Mit Köfering geht’s heuer, durch Erde, Wasser, Luft und Feuer.“

Das Jahresmotto des Faschingskomitees Köfering

Dass manchen Tänzerinnen die lange Ballnacht des vorausgegangenen Inthronisationsballes noch in den Knochen steckte, war ihnen keinesfalls anzumerken. Mit größter Professionalität und Begeisterung präsentierten Bambinigarde, Kindergarde, Jugendgarde und Prinzengarde ihre flotten Gardemärsche. Auch die beiden Funkenmariechen Caroline Walter und Isabella Strell zogen die Gäste in ihren Bann. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass nicht nur der neue „Haus- und Hofball“, sondern auch das Programm für die Session 2018/2019 bei den Gästen gut ankamen. Besonders aus dem Häuschen waren die Gäste dann jedoch beim großen Showteil, der unter dem Jahresmotto „Mit Köfering geht’s heuer, durch Erde, Wasser, Luft und Feuer“ stand. Der Einladung zu diesem Ball waren auch ganz besondere Gäste gefolgt: Neben zahlreichen ehemaligen Prinzenpaaren und Weggefährten der vergangenen zehn Jahre durfte sich das Komitee über prominenten Besuch der gräflichen Familie freuen. Ehrenpräsident Manuel Hagen nutzte die Möglichkeit, um ihnen für die Verbundenheit zu danken. Graf Christopher von und zu Lerchenfeld bedankte sich bei den Gästen für die hervorragende Aufnahme in Köfering und sagte der Faschingsgesellschaft spontan seine Unterstützung zu.

Hagen bedankte sich außerdem bei Vizepräsidentin Tanja Sixt für die „hervorragende Organisation“ der beiden Bälle und bei Carolin Schwürzenbeck für die „tolle Moderation“ an beiden Abenden. Für Stimmung sorgte beide Male die Gewekiner Buam. (lmh)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht