MyMz
Anzeige

Gaudi

Köferinger Narren feiern kunterbunt

Das Alkoholverbot störte 8000 Maschkerer nicht. 78 Gruppen bescherten der Pfarrjugend einen neuen Teilnehmerrekord.
Von Daniel Steffen

Kleine wie große Besucher kamen in Köfering auf ihre Kosten.
Kleine wie große Besucher kamen in Köfering auf ihre Kosten.

Köfering.Es geht auch ohne hochprozentigen Alkohol am Straßenrand: Die Pfarrjugend Köfering ließ es bei ihrem Faschingszug am Samstag ordentlich krachen und verzichte auf Besucher, die sich während des Umzugs so richtig die Kante geben wollten. Wie von den Veranstaltern angekündigt, führten die Ordner in Köfering erstmals Eingangskontrollen durch und stießen bei so gut wie allen Besuchern auf Verständnis. Rund 8000 waren es, die gemeinsam mit den teilnehmenden Gesellschaften feierten und Köfering erneut zur Narrenhochburg im Landkreis machten.

Reporter Daniel Steffen war mittendrin und hat mit der Kamera Eindrücke gesammelt.

8000 feiern in Köfering

Mehr noch: Mit 78 Gruppen verzeichneten die Gastgeber einen neuen Teilnehmerrekord, der sich auch für die bunt verkleideten Zuschauer höchst auszahlte. Gut eine Stunde lang konnte von den jeweiligen Standorten bestaunt werden, wie sich der Gaudiwurm durch den Ort wand. Fetzig gestaltete Wagen, bestens gelaunte Fußgruppen und zahlreiche Garden von den Faschingsveranstaltungen gab es zu genießen – und neben Bonbons und anderen Süßigkeiten auch den ein oder anderen herangereichten „Schluck“ zu verköstigen.

Sehen Sie hier ein Video vom Umzug in Köfering:

Maschkerer feiern am Umzug in Köfering

Angeführt wurde der Faschingszug in diesem Jahr vom Fanfarenzug Langquaid, auf den das Kinderprinzenpaar und das Prinzenpaar der Pfarrjugend Köfering folgten. Petrus zeigte sich gnädig und öffnete die Himmelstore erst, als der Zug weitgehend abgeklungen war. So blieben die Besucher weitgehend im Trockenen und waren sich einig: „Geil war‘s, wie immer“, sagten sie.

Ganz ohne Zwischenfälle verlief das Faschingstreiben in Köfering aber auch mit dem Verbot, Hochprozentiges mitzubringen, nicht. Bei zwei Auseinandersetzungen flogen die Fäuste.

Aktuelles zum Fasching finden Sie in unserem NewsBlog

Alles rund um den Fasching im Landkreis gibt’s in unserem Web-Special Fasching in Regensburg

Welcher Faschingszug im Landkreis ist der Beste? Stimmen Sie ab bei unserem Online-Voting:

Narren

Das große Faschingszug-Voting 2019

Der Straßenfasching im Landkreis Regensburg tobt. Welcher Gaudiwurm ist der beste? Stimmen Sie noch bis Faschingsdienstag ab!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht