MyMz
Anzeige

Köferinger Narren starten mit „Ni hao“

Der Köferinger Fasching steht unter dem chinesischen Motto. Beim Inthronisationsball zeigten Ninjas und „Geishas“ ihre Tänze.

  • Zahlreiche Hebefigur waren beim großen Showteil zu sehen. Foto: lmh
  • Die Gäste waren begeistert vom diesjährigen Showprogramm. Foto: lmh

Köfering.Der Fasching hat in Köfering nun endgültig Einzug gehalten. Bevor mit dem Weihnachtsmarkt beim gegenüberliegenden Albert-Kaindl-Sportheim die besinnliche Zeit eingeläutet wurde, lies es das Faschingskomitee Köfering mit ihrem Inthronisationsball so richtig krachen. Die zahlreichen Tänzer begeisterten mit der „Premiere“ des Auftrittsprogrammes der Session 2016/17 wieder einmal mehr die zahlreichen Gäste.

In Scharen waren nicht nur Köferinger „Faschingsfans“ in den festlich dekorierten Saal des Gasthofes zur Post gestürmt.

Glücksdrachen zogen in den Saal

Auch befreundete Faschingsgesellschaften aus sämtlichen Ecken der Landkreise Regensburg und Kelheim waren der Einladung des Faschingskomitees gefolgt: die Prinzengarde Beratzhausen, Faschingsgesellschaft des SV Sarching, Lusticania Regensburg, Teugonia Teugn, Lari Fari Diesenbach und direkt „aus der Nachbarschaft“ die Faschingszunft Saturnalia Neutraubling. Auch einige Mitglieder der KLJB Wolkering-Gebelkofen wollten sich den Ball, der bereits zum achten Mal über die Bühne ging, nicht entgehen lassen. Nachdem die zahlreichen Gäste, darunter auch Bürgermeister Armin Dirschl, offiziell begrüßt wurden, kam der erste Höhepunkt des besonderen Abends: Die neuen Köferinger Tollitäten, Ihre Lieblichkeit Prinzessin Charlotte II. und Seine Tollität Prinz Hugo I. (Jugendprinzenpaar) sowie Ihre Lieblichkeit Prinzessin Julia II. und Seine Tollität Prinz Christian I., schritten feierlich in den bis zum letzten Platz gefüllten Saal, bevor sie ihre einstudierten Prinzenwalzer präsentierten. Anschließend ergriffen dann die Tollitäten der befreundeten Faschingsgesellschaften in ihren Kleidern und Anzügen die Initiative und schwangen zum Eröffnungswalzer das Tanzbein.

Dann war endlich der große Moment der „Youngsters“ gekommen: Die Kindergarde zog unter großem Applaus in den Saal und tanzte mit Begeisterung ihren Gardemarsch. Von der großen Nervosität, die sie bis zum Betreten des Saals begleitet hatte, war plötzlich nichts mehr zu spüren und auch die Anspannung ihrer Trainerinnen Julia Wack und Katharina Zollner, die sichtlich mitfieberten, war mit einem Mal verflogen. Mit großen Augen verfolgten sie dann den anschließenden Gardemarsch ihrer großen Vorbilder: Die Köferinger Prinzengarde. Sie verwandelten in ihren rot/weißen Gardekostümen den Saal schließlich in einen absoluten Hexenkessel.

Den krönenden Abschluss des „Gardeblocks“ bildete dann der einstudierter Funkenmariechentanz von Marie Fuchs. Für Stimmung und volle Tanzflächen sorgte die Band „Gewekinger Buam“ und dann wurde der große Showteil zum diesjährigen Jahresmotto „Ni hao in Köfering“ eröffnet. Ein langer chinesischer Glücksdrachen zog geheimnisvoll in den Saal – darunter versteckten sich dann die sieben Tänzerinnen der Kindershowtanzgruppe, verkleidet als kleine Chinesinnen. Auch die Kindershowtanzgruppe zog die Gäste sichtlich in ihren Bann.

40 Auftritte für das Komitee

Als die „Ninjas“ der Jugendshowtanzgruppe dann die Tanzfläche betraten, kochte der Saal und die große Begeisterung der Gäste, mit der die Tänzer im Saal begrüßt wurden, fand zum Ende des gelungenen Showtanzes ihren Siedepunkt. Einen fulminanten Abschluss des großen Showteils bot dann schließlich die Showtanzgruppe: Die „Geishas“ zeigten Hebefiguren und eine perfekt einstudierte Choreographie. Bevor sich das Faschingskomitee Köfering auf rund 40 Termine und Auftritte stürzt, hat es sich nach harten Vorbereitungswochen die vorweihnachtliche Pause verdient. (lmh)

Anerkennung

  • und Tänzer, die mit dem großen Showteil für den Abschluss der Inthronisation des Köferinger Faschingskomitee sorgten, verdienten die Anerkennung der Gäste.

  • Die Trainerinnen

    Julia Wack, Katharina Zollner (Kindershow), Eva-Maria Lechner (Jugendshow) und Bettina Hofmann (Show) wurde mit einem Blumenstrauß für ihre große Leistung gedankt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht