MyMz
Anzeige

LAPPERSDORF

ESV Lappersdorf hat wieder eine Vorstandschaft

Die Zukunft beim Eisstockverein (ESV) Lappersdorf ist gesichert.
Josef Dummer

Die neue Vorstandschaft des ESV Lappersdorf Foto: Dummer
Die neue Vorstandschaft des ESV Lappersdorf Foto: Dummer

LAPPERSDORF.In der Jahresversammlung im Gasthaus Altmann konnte eine neue Vorstandschaft gewählt werden. Noch vor einem Jahr war die Besetzung einer neuen Vorstandschaft nicht möglich, da sich niemand als Vorsitzender zur Verfügung stellte und Hans Bleicher für das Amt nicht mehr kandidieren wollte. Nach intensiver Diskussion übernahm Bleicher damals doch noch einmal kommissarisch das Amt des Vorsitzenden. Bei der Einladung zur Weihnachtsfeier 2018 hatte die Vorstandschaft dann nochmals energisch auf die heikle Situation hingewiesen, was anscheinend seinen Zweck nicht verfehlte, denn zur diesjährigen Jahresversammlung hatten sich überraschend viele Mitglieder im Gasthaus Altmann eingefunden. Bei den Neuwahlen wurde Josef Hofbauer als Vorsitzender vorgeschlagen. Er wollte aber erst alle anderen Posten besetzt sehen, „da ein Vorsitzender alleine keinen Verein führen kann“, erklärte er. Daraufhin waren mehrere Mitglieder bereit, ein Amt zu übernehmen. Die Wahl brachte folgendes Ergebnis: Neuer Vorsitzender ist Josef Hofbauer, sein Stellvertreter ist der bisherige Vorsitzende Hans Bleicher. Als Schatzmeisterin fungieren Conni Maier und Christine Bortner, während das Amt des Schriftführers Rudi Seidl übernommen hat. Ebenfalls zur Vorstandschaft gehören: Bert Kramer als Mannschaftsführer, Siegfried Hetzenecker und Hans Lach als Kassenprüfer sowie Albert Neuner als Hüttenwart.

Der neue Vorsitzende verwies auf das Karfreitagsturnier, das Vatertagsturnier, ein Sommerturnier sowie im Herbst ein Gedächtnisturnier für die verstorbenen Mitglieder. Ein Sommerfest und die Weihnachtsfeier werden ebenfalls wieder abgehalten. (ldk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht