MyMz
Anzeige

Artenvielfalt

Hainsacker feiert den Tag des Baumes

Bereits zum 24. Mal feierte der OGV Hainsacker auf seiner Streuobstwiese den Tag des Baumes. Verein pflanzte einen Apfelbaum.
Josef Dummer

Zum Tag des Baumes pflanzte der OGV Hainsacker auf der Streuobstwiese einen veredelten Kaiser-Wilhelm-Apfelbaum. Foto: Dummer
Zum Tag des Baumes pflanzte der OGV Hainsacker auf der Streuobstwiese einen veredelten Kaiser-Wilhelm-Apfelbaum. Foto: Dummer

Lappersdorf.Eingeladen zum Tag des Baumes sind immer die Kinder vom Bischof-Wittmann-Kinderhaus und die Schüler der zweiten Klassen der Grundschule Hainsacker, die zum feierlichen Anlass jeweils ein Frühlingslied sangen.

Schon traditionell wird dabei auch immer ein Baum gepflanzt, den heuer der stellvertretende OGV-Vorsitzende Andreas Fuchs für den Baumspender, seinem Sohn Veit, zu einem Kaiser-Wilhelm-Apfelbaum veredelt hat. Unterstützt wurde er dabei von mehreren Vorstandsmitgliedern des OGV Hainsacker mit dem Vorsitzenden Horst Rothert an der Spitze. „Langsam wird es eng auf der Streuobstwiese", sagte Rothert, nachdem dies schon der 42. Baum ist, der im Rahmen des Tags des Baumes gepflanzt wurde.

Die Kreisverbandsgeschäftsführerin Steffi Fleiner, die mit der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Jutta Hetzenecker gekommen war, lobte diese Aktion, zumal dabei auch immer auf eine große Artenvielfalt an Obstbäumen Wert gelegt werde. Bürgermeister Christian Hauner lobte das besondere Engagement und freute sich über die Einladung von Kindern zu dieser „wunderbaren Aktion". (ldk)

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht