MyMz
Anzeige

Konzert

Mathias Kellner begeistert im Aurelium

Zusammen mit Otto Schellinger präsentierte der Singer-Songwriter in Lappersdorf sein aktuelles Programm „Kettnkarussell“.
Von Josef Dummer, MZ

Mathias Kellner war mit Otto Schellinger zu Gast im Lappersdorfer Aurelium.
Mathias Kellner war mit Otto Schellinger zu Gast im Lappersdorfer Aurelium. Foto: Dummer

Lappersdorf.Vor rund 250 begeisterten Besuchern hat der bayerische Singer-Songwriter Mathias Kellner Station im Lappersdorfer Aurelium gemacht. Der in jeder Hinsicht beeindruckende Vollblutmusiker präsentierte sein aktuelles Programm „Kettnkarussell“ in einer packenden Abfolge von mitreißenden Songs und hintergründigen Geschichten. Die ursprünglich als „Solo-Abend“ angekündigte Vorstellung wurde kongenial erweitert durch eine „One-Man-Band“ namens Otto Schellinger, der als Sänger, Schlagzeuger, Bassist und Gitarrist gleichermaßen überzeugte und Mathias Kellner ein absolut ebenbürtiger Partner auf der Bühne war. Ganz in der Tradition der Liedermacher sind Kellners Lieder immer in erster Linie „gesungene Geschichten“, bei denen sich der großartige Musiker mal kraftvoll, mal leise-differenziert selbst auf der Gitarre begleitet. Vor einigen Jahren noch hat Kellner mit eigener Band die Lande bereist, damals noch mit englischen Westcoast-Songs, freilich auch mitreißend, aber auch irgendwie austauschbar.

Jetzt verleiht seine Muttersprache, seine Moderationen im tiefsten niederbayerischen Dialekt dem ganzen Abend einen Anstrich von größter Authentizität und Glaubwürdigkeit. Über seine verblüffenden musikalischen Fähigkeiten kann man nur staunen: stimmlich unglaublich wandelbar, auch in den leisen Tönen immer kraftvoll und einfühlsam, sein Gitarren-Spiel virtuos und voll ansteckendem Groove. Ein rundum gelungenes Konzerterlebnis.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht