MyMz
Anzeige

Lappersdorf

Zwölf Vorleser im Wettstreit

An der Grundschule Lappersdorf gab es für die stolzen Sieger einen Buchpreis. Die Jury hörte ganz genau hin.

Die Jury hörte beim Vorlesewettbewerb genau zu.  Foto: Thomas Bauer
Die Jury hörte beim Vorlesewettbewerb genau zu. Foto: Thomas Bauer

Lappersdorf.Eine alte Schulbank, eine nostalgische Tischlampe, ein Mikrofon, eine Jury und ein großes Publikum – das waren die Zutaten für den Vorlesewettbewerb der Grundschule Lappersdorf. Zwölf Kinder hatten sich in ihrer Klasse als beste Vorleser für den großen Schullesewettbewerb qualifiziert. Jedes stellte zunächst sein eigenes Buch kurz vor und las daraus. Im Finale traten die beiden Lesestärksten jeder Jahrgangsstufe mit einem unbekannten Text gegeneinander an. Die fachkundige Jury achtete auf Betonung, Flüssigkeit, deutliches und fehlerfreies Lesen. Die stolzen Siegerinnen und Sieger erhielten Buchpreise.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht