MyMz
Anzeige

Einsatz

Feuersbrunst verwüstet Bauernhof

In Mintraching (Lkr. Regensburg) brennen zwei Hallen nieder. Anwohner werden evakuiert, ein 30-Jähriger braucht einen Arzt.
Von Josef Eder und Marianne Sperb

  • Die Feuerwehr bekämpft den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mintraching. Foto: Josef Eder
  • Die Feuerwehr bekämpft den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mintraching. Foto: Eder

Mintraching.Ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro ist am Samstagnachmittag beim Großbrand in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Roith (Gemeinde Mintraching) entstanden. Zwei Hallen standen gegen 14.30 Uhr in Flammen. Die Rauchwolke schlug an die 100 Meter hoch und war bis zur Continental Arena in Regensburg zu sehen.

Die Retter mussten eine Reihe von Bewohnern aus umliegenden Häusern evakuieren. Beim Versuch, landwirtschaftliche Geräte aus einer Halle zu retten, zog sich ein 30-jähriger Mann aus der Nachbarschaft eine leichte Brandverletzung zu.

Eine Halle in Holzbauweise mit den Maßen von etwa 30 mal 15 Meter und eine Halle in Stahl- und Betonständerbauweise, ebenfalls mit den Maßen von ca. 30 mal 15 Meter, in denen Erntevorräte und landwirtschaftliche Maschinen gelagert waren, brannten komplett nieder.

Ein Übergreifen auf angrenzende Stallungen konnte von den Kräften der Feuerwehr verhindert werden.

Mehr Bilder vom Brand in Mintraching sehen Sie hier.

Feuerwehr bekämpft Brand in Mintraching

Keine Hinweise auf Brandstiftung

die Rauchsäule war schon von Weitem zu sehen. Foto: Eder
die Rauchsäule war schon von Weitem zu sehen. Foto: Eder

Die Ursache für den Großbrand ist noch unklar, Hinweise auf eine Brandstiftung liegen jedoch nicht vor. Die Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Regensburg übernommen.

Zeugen berichteten von Rauch, Feuer und Explosionen. Als erste Einsatzkräfte begann die Ortsfeuerwehr Rosenhof mit den Löscharbeiten. Sie kümmerte sich vor allem um die Kühlung eines Treibstofftanks, der auf dem Hof stand. Mitten im Hof befand sich außerdem ein vollkommen unbeschädigtes Gasschweißgerät mit einer Acetylenflasche.

Ein Video von dem Großeinsatz sehen Sie hier:

Zwei landwirtschaftliche Hallen brannten nieder

Die Feuerwehrkräfte richteten ihren Fokus außerdem auf angrenzende Wohngebäude, Hallen sowie eine Stallung mit Tieren, die sie vor einem Übergreifen der Flammen schützten. Keines der Tiere auf dem Hof wurde verletzt, hieß es am Samstag vor Ort.

Die Feuerwehr bekämpft den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mintraching. Foto: Alexander Auer
Die Feuerwehr bekämpft den Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Mintraching. Foto: Alexander Auer

Mehr als 200 Kräfte von 13 umliegenden Feuerwehren, von Neutraubling bis Wörth/Donau, waren im Einsatz. Einsatzleiter war Kreisbrandinspektor Günther Schöberl. Der Rettungsdienst war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Bundesstraße 8 wurde gesperrt. Die in Brand stehenden Gebäude, in denen Erntevorräte und landwirtschaftliche Geräte lagerten, waren nicht mehr zu retten; sie brannten bis auf die Grundmauern nieder.

Lesen Sie auch: Treibt ein Brandstifter sein Unwesen?

Mehr Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht