MyMz
Anzeige

Mintraching/Moosham

Jugend-2000-Band gestaltete den Kreuzweg

300 Besucher erlebten in der Pfarrkirche St. Petrus und Klemens in Moosham einen eindrucksvollen stimmlich musikalischen Kreuzweg der Jugendband 2000 aus Baden-Württemberg.
Karl Matok

Die Jugend-2000-Band aus Rottenburg-Stuttgart gestaltete in der stilvoll beleuchteten Pfarrkirche Moosham einen musikalisch eindrucksvollen Kreuzweg. Foto: Karl Matok
Die Jugend-2000-Band aus Rottenburg-Stuttgart gestaltete in der stilvoll beleuchteten Pfarrkirche Moosham einen musikalisch eindrucksvollen Kreuzweg. Foto: Karl Matok

Mintraching.Auf Initiative und Einladung von Irene Seitz vom Katholischen Evangelisationswerk Regensburg und unter Mithilfe von Pfarrer Klaus Beck kam die 15-köpfige Jugend-2000-Band extra aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart nach Moosham und gestaltete am Vorabend des Palmsonntages ein tiefgehendes Erlebnis in den Passionsbetrachtungen zum Eingang in die Karwoche. „Jeder der vielen Kreuzwege ist etwas Besonderes. Nirgendwo dürfen wir die Liebe Gottes so konkret betrachten wie in dem Passionsgeschehen, und so wird jeder Kreuzweg für uns selbst ein sehr intensives Erlebnis“, betonte Pfarrer Klaus Beck zur Einführung. Mit dem eindrucksvollen Kreuzweg hat die Jugend-2000-Band unter der Leitung von Martin Denzel die zahlreichen Besucher aus Nah und Fern in Moosham auf den Höhepunkt der Fastenzeit eingestimmt. Mit Liedern aus der Feder von Ulrike Zengerle (Jugend-2000-Band Augsburg) und selbst verfassten tiefgründigen Text-Betrachtungen von Sprecherin Julia Denzel nahm die Band die vielen Gläubigen mit hinein in den letzten qualvollen Gang Jesu vor seinem Tod am Kreuz. (lok)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht