MyMz
Anzeige

Jubiläum

Edelweiß Mötzing feierte das 50-Jährige

Ein Festumzug durch das geschmückte Dorf bildete den Höhepunkt. Die Schützen freuten sich über viele Gastvereine.
Von Johann Biederer, MZ

  • Der Jubelverein mit seinen Ehrengästen erhielt viel Applaus. Fotos: Biederer
  • Die Stadtkapelle Geiselhöring gab den Ton an.

Mötzing.Angeführt von der Geiselhöringer Stadtkapelle marschierte der Jubelverein zum Ortsmittelpunkt. Hier wurden alle geladenen Vereine abgeholt. Mit dabei waren die Ehrengäste Landrätin Tanja Schweiger, MdL Sylvia Stierstorfer, Bürgermeister und Schirmherr Reinhard Knott, 2. Gauschützenmeister Bernd Kaulich, Kreisrat Johann Jeserer sowie Bürgermeister Robert Spindler.

Den Festabend feierten die Edelweißschützen zusammen mit elf geladenen Vereinen aus der Gemeinde und befreundeten Vereinen aus dem Umland. Nach dem obligatorischen Begrüßen der Vorsitzenden sowie dem Kreuzen der Fahnen und Standarten am Dorfplatz marschierte der Zug unter der Leitung von Schützenmeister Thomas Landlsperger sowie Festleiter und 2. Schützenmeister Reinhard Deml zur Festhalle.

Gottesdienst und Totengedenken

Es folgte der Kirchenzug mit anschließendem Gedenkgottesdienst und einer Kranzniederlegung zu Ehren der verstorbenen Mitglieder. Ein prächtiger Festumzug durch das herrlich geschmückte Dorf bildete den Höhepunkt des Tages. Mit ihren feschen neuen Trachten und Dirndln erhielten die 130 Mitglieder des Jubelvereins großen Applaus von den zahlreichen Zuschauern und Gastvereinen. Der Festabend wurde musikalisch von den Denglinger Buam umrahmt.

Schützenmeister Thomas Landlsperger und Festleiter Reinhard Deml bedankten sich bei ihren geladenen Gästen, „denn ein Fest ist erst gelungen, wenn es mit guten Freunden gefeiert wird“. Auch den vielen ehrenamtlichen Helfern im Hintergrund zollten sie großen Respekt. „Ohne euch wäre ein solch großes Fest nicht zu veranstalten.“

Bereits am Vorabend erfolgte der Bieranstich durch Bürgermeister und Schirmherrn Reinhard Knott. Alleinunterhalter Stefan Ebert sorgte hier für eine zünftige Unterhaltung. Festleiter Reinhard Deml erinnerte, dass am 1. April 1967 der Verein der Edelweißschützen im Gasthaus Gerl gegründet wurde. Als Urheber darf Konrad Schütz genannt werden. Dieser wurde zum ersten Schützenmeister gewählt.

Bereits am 30. September des gleichen Jahres konnte der Schießstand eingeweiht werden. Kurze Zeit später übernahm Alois Mauerer das Amt des Schützenmeisters. Im Juli 1973 fand unter der Leitung des Schützenmeisters Johann Landlsperger die feierliche Weihe der neuen Schützenfahne statt. „Als Patenverein fungierte unser Nachbarverein Gemütlichkeit Dengling“, informierte der Festleiter.

Im Jahr 1980 feierte der Verein seinen ersten Heimatabend. Ein großer Meilenstein wurde im Oktober 1982 gefeiert. Hier konnte der Anbau der neuen Schießanlage im Gasthaus Schütz fertiggestellt und eingeweiht werden. Zwei Jahre später wurde ein erneuter Führungswechsel vollzogen. Manfred Schindler leitete ab sofort die Geschicke des Vereins.

Neuen Schießstand eingeweiht

1997 fanden die Schützen im ehemaligen Schulhaus und Gemeindeamt ihre neue Heimat. Verbunden mit einem großen Heimatabend wurden diese Räumlichkeiten im Juni 1998 feierlich durch Pfarrer Karl Gräml eingeweiht. Als im Jahr 2012 Manfred Schindler vom Amt des Schützenmeisters zurücktrat, konnte als dessen Nachfolger Thomas Landlsperger gewonnen werden. Die Mitglieder können auf zahlreiche Feste und Veranstaltungen unter dessen Regie zurückblicken.

Verein und Gastvereine

  • Historie:

    Am 1. April 1967 wurde der Verein der Edelweißschützen Mötzing im Gasthaus Gerl gegründet. Urheber und 1. Schützenmeister war Konrad Schütz. Nachfolger von Schütz waren Alois Mauerer, Johann Landlsperger und Manfred Schindler. Seit 2012 ist Thomas Landlsperger der 1. Schützenmeister. Seit 1997 beherbergt das ehemalige Schulhaus und Gemeindeamt die Schützen.

  • Gastvereine beim Gründungsfest:

    Schützengesellschaft Tell Sengkofen, OGV Mötzing-Dengling, Schützenverein Hubertus Taimering, FF Mötzing, Schützenverein Edelweiß Eltheim, Katholischer Burschenverein Mötzing, Schützenverein Gemütlichkeit Dengling, FC Mötzing, Schützengesellschaft Hubertus 1891 Pfatter, KRK Dengling-Mötzing-Haimbuch sowie der Schützenverein Eintracht Riekofen (lbb)

Jubiläum der Edelweiß-Schützen in Mötzing

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht