MyMz
Anzeige

Politik

Transporte nerven Mötztinger Anwohner

In der Bürgerversammlung gab es Klagen wegen des Durchgangsverkehrs. Das Ziel der Lkw ist die Stärkefabrik Sünching.
Von Peter Luft

Viele Lastwagen und Traktorengespanne aus der Region nutzen auf dem Weg zur Südstärke in Sünching (Bild) die Route durch Mötzing. Foto: Kerstin Hafner
Viele Lastwagen und Traktorengespanne aus der Region nutzen auf dem Weg zur Südstärke in Sünching (Bild) die Route durch Mötzing. Foto: Kerstin Hafner

Mötzing.Der Durchgangsverkehr war in der Bürgerversammlung für den Ort Mötzing ein zentrales Thema. In der Diskussion wollte eine Anwohnerin wissen, ob man für Mötzing eine Temporeduzierung erreichen könne. „Der Lastwagenverkehr achtet nicht auf rechts vor links. Die preschen da einfach durch“, sagt sie wörtlich. „Müssen wir es dulden, dass die Lastwagen aus dem Landkreis Straubing und Deggendorf, die mit ihren Kartoffeln zur Stärkefabrik nach Sünching fahren, die Strecke abkürzen“, schilderte eine weitere Dame ihr Anliegen.

Versammlungsteilnehmer erklärten, die Lkw und schwere Traktoren mit Anhängern würden die Bundesstraße 8 bei Rinkam verlassen und den Weg nach Sünching zur Stärkefabrik durch Mötzing abkürzen. Bürgermeister Reinhard Knott hatte in der Versammlung keine Lösung parat. Es handle sich um öffentliche Straßen, dort dürften auch Lastwagen und Traktoren fahren.

Genau 50 Besucher

Ansonsten verlief die gut besuchte Bürgerversammlung für den Hauptort der Gemeinde im Sportheim des FC Mötzing ruhig. Bürgermeister Knott freute sich über den guten Besuch. „Es ist heute eine schöne Mischung der Besucher. Jung und Alt, Männlein und Weiblein halten sich fast die Waage, das freut mich“, sagte der 52-Jährige in seiner Begrüßung. Geschäftsstellenleiter Georg Schmalhofer erklärte auf Anfrage seines Chefs, „heute sind es genau 50 Zuhörer“. Darunter waren auch Vertreter der örtlichen Vereine.

Der Bürgermeister gab einen ausführlichen Rechenschaftsbericht. Er erläuterte das Zahlenwerk des Gemeindehaushalts und referierte über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der kleinen Gemeinde. „Wir verzichten heute erstmals auf Papier und bringen den Bericht bildlich untermalt“, begann Knott zügig seinen Vortrag.

Gemeinde seit zwei Jahren schuldenfrei

Die positive Nachricht des Gemeindechefs lautete: „Die Gemeinde ist seit zwei Jahren schuldenfrei.“ Die Rücklagen seien von 70000 Euro im Jahr 2006 auf 1,39 Millionen Euro angewachsen. „Für diese gute Entwicklung danke ich der Verwaltung und dem Gemeinderat“, sagte Knott. Im Zusammenhang mit dem geplanten Baugebiet Feldmeßstraße in Mötzing werde die Gemeinde mit der Bürgerinitiative „Landschaftsschutz Mötzing“ mit einem schalltechnischem Gutachten im Gespräch bleiben.

Die Gemeinde

  • Zusammenschluss:

    Am 1. Januar 1972 wurden im Zuge der Gebietsreform die vier Gemeinden Dengling, Haimbuch, Mötzing und Schönach zur neuen Gemeinde Mötzing zusammengelegt.

  • Einwohner:

    Zum Zeitpunkt der Zusammenlegung betrug der Einwohnerstand rund 1400 Personen.

  • Verwaltung:

    Die Gemeinde Mötzing ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Sünching.

„Die geplante Dorferneuerung in Mötzing und Schönach wird uns auch das soziale Dorfleben bringen. Für Dengling und Haimbuch wollen wir das ebenfalls erreichen.“ Mit diesen Worten lud Knott zu einer Aufklärungsversammlung am Donnerstag, 28. November, um 19.30 Uhr ins Gasthaus Gschwind in Schönach ein.

Gemeinde sucht Tauschland

Der Bürgermeister bat, Baulücken im Dorf, alte Hofstellen oder Tauschgrundstücke für Bauland bei ihm zu melden. „Wir haben hier Mittel bereit.“ Auf Nachfrage gab der Bürgermeister die Größe der Parzellen im geplanten Baugebiet mit 600 bis 700 Quadratmetern an. Es werde eine Baupflicht binnen fünf Jahren geben. Eine Nachfrage gab es zu den Kosten bei der Sanierung der Mittelschule Alteglofsheim. Diese Kosten seien nicht weniger geworden, antwortete Knott. „Es kamen neue Klassenzimmer hinzu.“ Die nächste Bürgerversammlung findet heute in Dengling statt.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht