MyMz
Anzeige

Glaube

Salbung erhalten

Pfarrei St. Michael beginnt Fastenzeit mit einer Einkehr.

Pfarrer Dr. Christoph Seidl spendete beim Seniorennachmittag die Krankensalbung. Foto: Engelbert Harteis
Pfarrer Dr. Christoph Seidl spendete beim Seniorennachmittag die Krankensalbung. Foto: Engelbert Harteis

Neutraubling.Zu Beginn der Fastenzeit stand beim Seniorennachmittag der Pfarrei St. Michael ein Einkehrnachmittag auf dem Programm. Die Besucher freuten sich über eine Beichtgelegenheit, Messfeier mit Krankensalbung sowie einen Vortrag von Pfarrer Dr. Christoph Seidl mit dem Titel „Das Leben als Erntescheune“.

Circa 35 Besucher, weitgehend der treue Kern der Seniorinnen aus der Pfarrei, ließen sich von Pfarrer Weindl und Pfarrer Seidl während der Messfeier die Krankensalbung auf Stirn und Händen spenden. Nach einer Kaffee- und Kuchenpause beschäftigte sich der Referent von der Diözese Regensburg mit der Sinnfrage des menschlichen Daseins, wie sie der Wiener Psychotherapeut Viktor E. Frankl (1905-1997) in seiner Logotherapie entwickelte. Anhand eines kurzen Films und der verständlich erläuterten Lehrsätze der Logotherapie riet Seidl den Seniorinnen, sich im Lebensabend nicht mit dem Schicksal und der Frage „warum nur“ zu blockieren. Vielmehr sollen sie die bestehenden Möglichkeiten zur Lebensgestaltung herausfinden und die verbleibende Lebenszeit mit Aufgaben erfüllen. Die Seniorensprecherin Inge Köglmeier bedankte sich beim Referenten am Ende des Seniorennachmittags mit einem Präsent.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht