MyMz
Anzeige

Verein

Saturnalia setzt auf Motto „Sportshow“

Die Neutraublinger Narren vertrauen weiter auf das bewährte Vorstandsteam. Sämtliche Tanzgruppen platzen aus allen Nähten.
Von Petra Schmid, MZ

Sportlich werden sich im kommenden Fasching die Mitglieder der Saturnalia präsentieren. Katharina Brückl (Mitte) rückte jetzt bei den Neuwahlen in die Vorstandschaft auf.
Sportlich werden sich im kommenden Fasching die Mitglieder der Saturnalia präsentieren. Katharina Brückl (Mitte) rückte jetzt bei den Neuwahlen in die Vorstandschaft auf. Foto: Archiv/Verein

Neutraubling.Weitgehend in ihren Ämtern bestätigt wurde die Vorstandschaft der Faschingsgesellschaft Saturnalia bei der Jahresversammlung im Hotel am See. An der Spitze des Vereins steht weiterhin Präsident Karl Brückl. Für den langjährigen Programmchef Fritz Einert rückt Katharina Brückl in den Vorstand auf. Das Motto für den kommenden Fasching lautet „Saturnalia Sportshow“.

Nur Positives wurde in den Berichten der einzelnen Abteilungen und des Kassiers vermeldet. Sämtliche Tanzgruppen platzen aus allen Nähten, so dass den Gruppenleitern neben künstlerischen mittlerweile auch logistische Fähigkeiten zur Gruppenführung abverlangt werden. Der neue Schatzmeister legte neben dem Kassenbericht auch eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung vor, die den Mitgliedern zeigte, dass die finanziellen Mittel vor allem aus Spenden kommen und dass die Hauptkosten auf die Ausstattung entfallen. Das Hauptaugenmerk wollte man im abgelaufenen Vereinsjahr auf den Außenauftritt und das Erscheinungsbild legen. Dies sei mit der Anschaffung einer mobilen Beleuchtungseinheit perfekt umgesetzt worden, wie Technikmeister Reinhardt Finger berichtete.

Auch die Einrichtung eines Onlineshops mit einheitlicher Vereinskleidung und Accessoires, der von Thomas Kobel betreut wird, sowie die Einkleidung der Elferräte mit Smokings hat laut Präsident Karl Brückl seine Wirkung nicht verfehlt. Daneben wurde die Homepage neu strukturiert und mit dem neuen Facebook -Auftritt harmonisiert.

In der kommenden Periode wird die Jugend erstmals auch traditionell tanzen. Deshalb wolle man nun die Jugendauftritte mit Hilfe eines eigenen Jugendmanagers vorantreiben und auch die Elferräte zusätzlich motivieren. Die Personalentscheidungen für die Prinzenpaare sind vor Monatsfrist schon getroffen worden und die entsprechenden Faschingsorden zum neuen Motto „Saturnalia Sportshow“ bereits bestellt. Bei den turnusmäßig anstehenden Neuwahlen galt es die vor vier Jahren begonnene Verjüngung im Vorstand weiter fortzuführen. Da sich Hofmarschall Fritz Einert aus beruflichen Gründen ins zweite Glied zurückziehen wollte, galt es, diesen Posten neu zu besetzen. Dafür hatte sich Schriftführer Daniel Engl bereits eingearbeitet. Auf den somit frei gewordenen Posten als Schriftführer wählte die Versammlung einstimmig die Ex-Kinderprinzessin und Ex-Prinzessin Katharina I. Brückl, die derzeit in der Garde tanzt und bei der Choreografie mitarbeitet sowie die Jungen Wilden leitet.

Das Ergebnis der neuwahlen: Zeremonienmeister und damit Stellvertreter des Hofmarschalls: Karl-Michael Brückl; Ordensmeisterin: Martina Brandl (neu); Effektenmeister und Internetbeauftragter: Reinhardt Finger; Außenminister: Peter Gabler; Veranstaltungsministerin: Kornelia Wagner; Funduswart: Christian Hauser; Elferratssprecher: Jürgen Joachimsthaler (neu); Hofdamensprecherin: Diana Ender; Garde: Martina Hauser, Kerstin Zimmer (Kindergarde);Christine Kobel (Jugendgarde neu); Garderobenmeisterin: Marion Hauder; Archivar: Josef Homeier; Hoffotografin: Waltraud Engmann-Schwalb; Hoffilmer: Michael Wagner (neu); Verpflegungsrat: Christine Balewski (große Garde ), Andrea Kraus (Jugendgarde, neu), Sandra Müller ( Kindergarde); Online-Shop-Manager: Thomas Kobel; Jugendmanager: Kevin Beck (neu)

Als nächster Termin steht die Fahrt zum Gäubodenfest am 8. August im Kalender. Die Inthronisationsveranstaltung mit Programmvorstellung findet am 13. November statt. In Terminnot gerät die Saturnalia nicht nur durch den kurzen Fasching, sondern auch durch den Faschingszug in Regensburg, der vom Patenverein Lusticania mit ausgerichtet wird.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht