MyMz
Anzeige

Polizei

Frontalzusammenstoß geht glimpflich aus

Ein Autofahrer geriet bei Pollenried auf die Gegenfahrbahn. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten vor Ort. Symbolfoto: André Baumgarten
Der Rettungsdienst versorgte die Verletzten vor Ort. Symbolfoto: André Baumgarten

Nittendorf.Zwei leicht verletzte Personen und zwei total beschädigte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht auf Freitag, 17. Mai, gegen Mitternacht auf der Staatsstraße 2660 ereignete. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein Autofahrer, der in Richtung Hemau unterwegs war, am Ortseingang von Pollenried auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Fahrer bedurften glücklicherweise nur einer ambulanten Behandlung durch den Rettungsdienst, heißt es im Polizeibericht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle war auch die Feuerwehr Pollenried zur Ausleuchtung und Fahrbahnreinigung im Einsatz.

Mehr Polizeiberichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht