MyMz
Anzeige

Straftat

Elfjährige begrapscht: Polizei fahndet

Am 6. Juni berührte ein Mann das Mädchen im Real-Markt in Pentling unsittlich. Das Kind konnte sich losreißen.

Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Polizei erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung. Foto: Patrick Seeger/dpa

Pentling.Nach dem Übergriff auf ein elfjähriges Mädchen im Real-Markt in Pentling am Donnerstag, 6. Juni, bittet die Polizei die Bevölkerung um Hilfe. Die Polizei Oberpfalz veröffentlichte auf ihrer Website ein Foto des Mannes.

Das Mädchen war zusammen mit einer Verwandten beim Einkaufen in dem Real-Markt in der Hölkeringer Straße. Im Bereich der Spielwarenabteilung, in dem sich das Mädchen kurz allein aufhielt, wurde sie von einem Mann plötzlich unvermittelt am Arm gezogen und unsittlich berührt.

Täter floh unerkannt

Das Kind konnte sich losreißen und lief zu ihrer Verwandten, um ihr sofort von dem Vorfall zu berichten. Der Mann floh in dieser Zeit unerkannt aus dem Geschäft.

Laut den Angaben der Polizei ist der Mann zwischen 30 und 35 Jahren alt. Er war ca. 165 cm groß und hat eine kräftige Figur. Seine Haare werden als dunkel bezeichnet, er trug einen Dreitagebart. Bekleidet war der Mann mit einer weißen Baseballkappe, einem gelben Shirt mit Aufdruck und einer dunklen Hose. Er trug weiße orthopädische Schuhe. Seine linke Seite stützte er auf eine Krücke. Er sprach gebrochen Deutsch.

Wer Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben kann oder eventuell ebenso angegangen wurde, meldet sich unter (09 41) 506-28 88 bei der Kriminalpolizei Regensburg oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Zeugenaufruf

Kind im Real-Markt sexuell belästigt

Ein elfjähriges Mädchen wurde in der Spielwarenabteilung des Geschäfts in Pentling von einem Unbekannten unsittlich berührt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht