MyMz
Anzeige

Pentling/Grossberg

Grundschüler erlebten Europa live

Europa stand beim Schulfest in Großberg im Mittelpunkt.
Josef Eder

Die Auftritte begeisterten das Publikum. Foto: Josef Eder
Die Auftritte begeisterten das Publikum. Foto: Josef Eder

Pentling.Zu Gast war auch eine dritte Klasse aus Pentlings italienischer Partnergemeinde Corciano. Zwei Stücke führte eine gemischte Gruppe aus Großberger und italienischen Kindern auf. Rektorin Michaela Halter meinte: „So wächst Europa schon von Kindesbeinen an zusammen.“

Zum Schluss des Festaktes in der Schulturnhalle begann eine Schülerin auf ihrer Geige, Ludwig van Beethovens „Freude, schöner Götterfunken“ zu spielen. Immer mehr Instrumente kamen mit jeder Strophe dazu. Zuerst ein Hackbrett, dann Xylofon, Gitarren, Pauke, Flöten, Keyboard und am Schluss der deutsch-italienische Chor. Nach mehr als zehn Strophen sangen dann alle in der vollbesetzten Sporthalle mit. Erste Bürgermeisterin Barbara Wilhelm war begeistert von den Aufführungen. Die dritte Klasse aus der Partnergemeinde Corciano und Pentlinger Kinder verbrachten eine Woche im Schullandheim Jachenhausen bei Riedenburg. Singen, Tanzen, Spielen und auch ein bisschen Sprachschule standen auf dem Programm. Die pensionierte Lehrerin Margit Klier und eine italienische Kollegin leiteten die Stunden. Rektorin Michaela Halter freut sich über die italienisch-deutschen Kontakte. Im kommenden Jahr fahren Großberger nach Italien. Vom 21. bis 23. Juni 2019 kommt eine Gruppe Jugendlicher aus Corciano zur 70-Jahr-Feier des Burschen- und Mädchenvereins nach Matting. (lje)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht