MyMz
Anzeige

Bildung

Pettendorfer Bücherei hat 166 neue Leser

Die Pettendorfer Bücherei zieht in den neuen Räumen eine positive Bilanz. Die Einrichtung feiert heuer ihr 30-Jähriges.
Von Claudia Kreissl

Blickfang in der neuen Bücherei ist die farbenfrohe Kinder-Leseecke. Foto: Kreissl
Blickfang in der neuen Bücherei ist die farbenfrohe Kinder-Leseecke. Foto: Kreissl

Pettendorf.Farbenfrohe Räume, gemütliche Leseecken für Groß und Klein und viel Platz für Bücher: Seit Oktober letzten Jahres verteilen sich die aktuell rund 6200 Medien der Pettendorfer Bücherei auf einer Fläche von 162 Quadratmetern und über zwei Stockwerke. Nach dem Umzug in die neuen Räumlichkeiten hat sich nicht nur das Erscheinungsbild der Gemeindebücherei St. Margaretha von Grund auf verändert – sie hat sich auch zu einem Besuchermagneten entwickelt.

„Die monatlichen Besucherzahlen haben sich in den Monaten nach dem Umzug nahezu verdoppelt“, gab Büchereileiter Reinhold Demleitner in seinem Jahresbericht bekannt. Insgesamt 4547 Leserinnen und Leser aus allen Generationen statteten der Bücherei im vergangenen Jahr einen Besuch ab. Im Jahr zuvor waren es noch 3715. Die Attraktivität der Bibliothek spiegelt sich auch in den Neuaufnahmen wider. Stolze 166 „Bücherwürmer“ konnten hinzugewonnen werden.

„Die monatlichen Besucherzahlen haben sich in den Monaten nach dem Umzug nahezu verdoppelt.“

Reinhold Demleitner, Büchereileiter

Auch die Zahl der Entleihungen ist von 9421 im Jahr 2017 sprunghaft um 27,4 Prozent auf 11 771 im Jahr 2018 angestiegen. Darin enthalten sind erstmals 1433 Entleihungen aus der „Onleihe“, die die Bücherei St. Margaretha mittlerweile ebenfalls anbietet. Vor fast genau einem Jahr drückten Reinhold Demleitner und Bürgermeister Eduard Obermeier den symbolischen Startknopf für die „Onleihe“.

Onleihe kommt gut an

Die Leserinnen und Leser können seither über das Portal www.leo-nord.de in einer Vielzahl von eMedien stöbern, ihre Wunschtitel auswählen, ausleihen, auf den PC herunterladen, auf einen eBook-Reader übertragen oder mittels „Onleihe“-App direkt auf Tablets oder Smartphones nutzen. Und das an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr. „Die Möglichkeit der Onleihe im Medienverbund Leo-Nord kommt bei unseren Lesern sehr gut an“, lautet das erste Fazit von Demleitner.

Bestand in Zahlen

  • Bestand:

    6224 Medien gehören zum Bestand der Bücherei. Darunter sind 2541 Kinderbücher einschließlich Sachbücher, 1874 Romane, Jugendbücher und Hörbücher, 981 Sachbücher für Erwachsene, 336 DVDs, 328 Zeitschriften, 83 CDs und 72 Brettspiele .

  • Bienen:

    Im Obergeschoss der Bücherei gibt es eine Bienenbibliothek mit Wissenswertem über Wildbienen, Hummeln und Co.

Der Löwenanteil beim digitalen Lesen entfiel auf eBooks mit 611 Entleihungen. Aber auch eMagazine erfreuten sich großer Beliebtheit. Sie wurden 420 Mal angefordert. In gedruckter Form standen im vergangenen Jahr erneut Kinderbücher und Romane für Jugendliche und Erwachsene ganz oben in der Ausleihgunst. Wer keine Lust zum Lesen hat, der kann sich in der Bücherei aber auch mit DVDs, Hörbüchern, Gesellschaftsspielen und Zeitschriften eindecken.

Die gute Bilanz der Gemeindebücherei St. Margaretha ist vermutlich aber nicht ausschließlich den neuen Räumlichkeiten zu verdanken, sondern auch dem ehrenamtlichen Engagement der 27 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die letztes Jahr stolze 1556 Stunden ihrer Freizeit zugunsten der Bibliothek aufgewendet haben. Demleitner und sein Team waren nicht nur bei der Vorbereitung und Durchführung des Umzugs in die neuen Räumlichkeiten stark gefordert. Unter dem Mantel der Bücherei finden alljährlich auch zahlreiche Veranstaltungen statt. Längst zur Tradition geworden sind beispielsweise die Klassenbesuche der Grundschule im Rahmen der „Bibfit-Aktion“, die Teilnahme am „Pettendorfer Kulturherbst“ oder die literarisch-kulinarischen Abende.

Bücherei feiert Jubiläum

Bejubeln kann die Gemeindebücherei St. Margaretha nicht nur die Zahlen des Jahresberichtes, sondern auch sich selbst, denn: Die Bibliothek wird heuer 30 Jahre alt. Gefeiert wird dieses Jubiläum unter anderem am 12. Juli um 19 Uhr mit einem Konzert der Gruppe „Lawaschkiri“ auf der Freifläche hinter der Bücherei. Am 21. September holt die Gemeindebücherei um 20 Uhr Hubert Treml nach Pettendorf. Unter dem Titel „I spinn!“ interpretiert der Regensburger Mundart-Künstler bekannte Märchen der Gebrüder Grimm auf seine ganz spezielle Weise. Am 27. und 28. September finden schließlich im Pettendorfer Schlosskeller zwei Abende rund ums Thema Bier statt. Unterstützt vom „PettenDorftheater“ werden dabei witzige Anekdoten und interessante Geschichten zum Gerstensaft zum Besten gegeben.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht