MyMz
Anzeige

Gehölzpflege

Unbekannte markieren Bäume

Am Schwetzendorfer Weiher stehen Pflegearbeiten bevor. Jemand hat Bäume markiert, die eigentlich gar nicht betroffen sind.

Auch dieser Baum muss trotz Markierung nicht weichen. Foto: Obermeier
Auch dieser Baum muss trotz Markierung nicht weichen. Foto: Obermeier

Pettendorf.Wie Pettendorfs Bürgermeister Eduard Obermeier mitteilt, führt die Gemeinde für deren Planungen gemeinsam mit dem Landratsamt Begehungen durch. Dabei werden die Bereiche, in denen geschnitten werden muss, mit einem Markierungsspray gekennzeichnet. „Wir haben leider festgestellt, dass am Badesee und mittlerweile auch an Straßenbegleitbäumen, zum Beispiel am Weiglkreuz, von Unbekannten zusätzliche Markierungen an Bäumen angebracht wurden, die nicht zu den geplanten Maßnahmen gehören“, sagt Obermeier. Er und sein Team vermuten, dass hier jemand bewusst „Bürger verunsichern bzw. die Arbeitsweise der Gemeinde diskreditieren“ möchte. Obermeier: „Diese Art der ,Meinungsmache‘ ist sehr unsachlich und undemokratisch.“ Derjenige, der dort Bäume markiert hat, habe außerdem eine Sachbeschädigung begangen. Obermeier verweist auf die Grünanlagensatzung der Gemeinde: „Danach können Ordnungswidrigkeiten mit Bußgeldern von bis zu 2500 Euro belegt werden. Sollte der Verursacher ermittelt werden können, erhält er überdies Hausverbot.“

Natur

Sicherheit wichtiger als Bäume

Am Schwetzendorfer Weiher müssen Holzgewächse weichen. Die UwB/ödp fordert, dass Eingriffe vorab diskutiert werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht