MyMz
Anzeige

Kultur

Theater in Pfatter ist im Filmfieber

Eine Lachnummer im besten Sinn ist das neue Theaterstück.
Von Hans Biederer

Dorfratschn Vroni wittert eine Karriere als Schauspielerin. Foto: lbb
Dorfratschn Vroni wittert eine Karriere als Schauspielerin. Foto: lbb

Pfatter.„Sie ist in ihrer Rolle absolut authentisch und hat toll und souverän gespielt“, urteilt Landrätin Tanja Schweiger über ihre engste Mitarbeiterin Verena Bäumel bei der Premiere des Theaterstücks „Hollywood in Hollerbach“. Bäumel spielt eine Regisseurin, die ihren Heimatort Hollerbach gehörig durcheinanderwirbelt, indem sie einen Film über das Dorf drehen will. Dafür hat sie den herrlich schrägen Kameramann Franz (Max Wolf) dabei, der mit seinem Österreich-Dialekt die Lacher auf seiner Seite hat. Obwohl das beschauliche Dorf Hollerbach aus wenigen Häusern besteht, hält plötzlich die glamouröse Filmwelt Einzug und wirbelt die Dorfgemeinschaft gehörig durcheinander. Die Hollerbacher sind begeistert. Endlich dürfen sie sich präsentieren. Vor allem die Dorfratschn (Helga Kaspar und Petra Hocke) sind sicher, eine steile Karriere als Schauspielerinnen vor sich zu haben und zeigen vollen körperlichen Einsatz. Eine Pointe jagt die nächste.

Die Theatergruppe des Männergesangvereins Pfatter (MGV) überzeugt mit treffsicherer Situationskomik, witzigen Dialogen und jeder Menge Spielfreude. Wunderbar amüsant in Szene gesetzt wurde das Stück von Josef Blank, der die Rollen treffsicher besetzte. Ein gutes Händchen bewies er bei den drei neuen Akteuren, wie Vater Dimpfl (Franz Eisenschink), der zwecks Mangel an Requisiten die Szene unbeholfen mit einem „Nachttischlamperl“ ausleuchten muss, dem jungem Verehrer Kraut (Constantin Saller), der das Zeug hat, in die großen Fußstapfen des Theaterurgesteins Veri Schmalzl zu treten, oder Andreas Hahn als Postbote. Souverän agieren außerdem Helga Bäumel, Eva Eiglsberger, Gerald Lugauer und Sophia Koch.

Nach dem Schlussapplaus war nicht nur Tanja Schweiger begeistert. „Das Stück hat so viel Wortwitz. Beeindruckt bin ich vom schauspielerischen Talent der Akteure“, versicherte die Landrätin.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht