MyMz
Anzeige

Bildung

Ein besonderes Unterrichtsprojekt

Koch Christoph Hauser besucht die Herder-Schüler. Er hilft bei der Obstverwertung.

Die Äpfel sind geerntet – jetzt kann es losgehen. Foto: Blümel
Die Äpfel sind geerntet – jetzt kann es losgehen. Foto: Blümel

Pielenhofen.Der Schulgarten der Herder-Schule, der ehemalige Klostergarten in Pielenhofen, strotzt in diesem Jahr vor Äpfeln. Biologielehrerin Franziska Blümel – selbst erfahrene Obstanbauerin und Obstverwerterin - und die Schulleiterin Dr. Regine Köhler haben deswegen Slow-Food-Koch Christoph Hauser aus Regensburg gefragt, ob er mit den Schülern die Verwertung der Äpfel übernimmt.

Vorab müssen die Schüler ernten und im Kunstunterricht Etiketten für die Einmachgläser anfertigen. Am Erlebnistag selbst bereiten sie bei der „Schnippeldisco“ zu der Musik, die die Mitglieder der Schulband zusammengestellt haben, kiloweise Äpfel für das Einmachen und Kochen vor. Das Kochen des gemeinsamen Mittagessens übernimmt dann eine Gruppe unter Anleitung von Koch Hauser. Es gibt Pfannkuchen und Apfelmus.

Danach geht es ans Einkochen, so dass jeder Schüler die vorher gesammelten Gläser füllen und mit nach Hause nehmen kann. Je ein Glas pro Schüler verbleibt allerdings in der Schule, damit die Schüler ihre Erzeugnisse später unter Anleitung der Wirtschaftslehrkraft am Stand beim Weihnachtsbasar der Herder-Schule verkaufen können. Der Basar findet am Montag, 10. Dezember, statt.

Neben all diesen fachübergreifenden praktischen Erfahrungen rund um den Apfel soll die Erkenntnis und das Wissen nicht zu kurz kommen: Christoph Hauser wird sein Konzept des Slow Food erläutern. Und die Biologielehrkraft Franziska Blümel wird die chemischen und biologischen Wissensbereiche rund um den Apfel erarbeiten – sowohl in einem Lehrvortrag als auch bei einer sogenannten Wissensstation am Erlebnistag.

An der Herderschule sammeln Schüler im erlebnisorientierten Kontext praktische Erfahrungen, wie es in einer Mitteilung der Schule heißt. In diesem Fall geht es in den Schulgarten, ein andermal in den Wald, an den Fluss oder in ein Museum.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht