MyMz
Anzeige

Jubiläum

160 000 Euro für die Kinder

Der Förderverein Thomas Wiser Haus feierte 20. Geburtstag. Gründungs- und langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet.

Karl Heinz Weiß, Peter Burkes, Dagobert Knott, Angelika Hofmann, Sieglinde Geipel, Eberhard Hofmann und Ingrid Wimmer (v. l.), Gründungsmitglieder des Fördervereins Thomas Wiser Haus, wurden ausgezeichnet.  Foto: Sieglinde Geipel
Karl Heinz Weiß, Peter Burkes, Dagobert Knott, Angelika Hofmann, Sieglinde Geipel, Eberhard Hofmann und Ingrid Wimmer (v. l.), Gründungsmitglieder des Fördervereins Thomas Wiser Haus, wurden ausgezeichnet. Foto: Sieglinde Geipel

Regenstauf.Im März 1999 trafen sich zehn Personen, um den Förderverein Thomas Wiser Haus e. V. zu gründen. Der Verein war von Anfang an eine Erfolgsgeschichte, wie Geschäftsführer und Gründungsmitglied Karl Heinz Weiß bei der Jahreshauptversammlung feststellte. Die 1. Vorsitzende Sieglinde Geipel ging in ihrem Rückblick auf die Motivation der Gründungsmitglieder ein. Zum einen wollte man für die Kinder und Jugendlichen im Thomas Wiser Haus Botschafter nach außen sein, zum anderen stand die finanzielle Unterstützung im Blickpunkt.

Als eingetragener Verein konnte man auch Spendenquittungen ausstellen. Mit den Geldern unterstützt der Verein all die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder, die das Thomas Wiser Haus aus der jährlichen Pauschale von rund 950 Euro pro Platz nicht finanzieren kann. „Es ist uns ganz wichtig, dass die Kinder genauso wie andere, die bei ihren Eltern leben, an den üblichen Veranstaltungen in Schule und Freizeit teilnehmen können“, betonte die Vorsitzende Geipel. So werden heute fast alle Abschlussfahrten, Schullandheimaufenthalte und Ähnliches vom Förderverein getragen. Ebenso übernimmt der Verein die Kosten für Musikkurse, Musikinstrumente, Mitgliedsbeiträge bei Sportvereinen, für Brillen, Fahrräder und vieles mehr.

Von zehn auf 150 Mitglieder

Dafür benötigt der Verein die entsprechenden finanziellen Mittel. Gestartet sind die Förderer 1999 mit zehn Gründungsmitgliedern, noch im Gründungsjahr kamen weitere 17 Mitglieder hinzu, heute zählt der Verein 150 Mitglieder. Der jährliche Mitgliedsbeitrag betrug von Anfang an elf Euro, dieser Betrag soll auch bleiben.

Neben den Mitgliedsbeiträgen führte der Verein verschiedene Aktionen durch, die immer wieder Geld in die Kasse spülen. Eine der ersten Aktionen war der Verkauf von selbst hergestellten Kalendern mit historischen Aufnahmen aus dem Markt Regenstauf, später mit aktuellen, themenbezogenen Fotos. Es folgte die Teilnahme am Regenstaufer Weihnachtsmarkt. Hier verkaufte der Verein mit großem Erfolg Lose. Kräftig unterstützt wurde dieses Projekt durch die heimischen Firmen, Geschäfte und Dienstleister, die Gutscheine zur Verfügung stellten. Besonders begehrt waren die Hauptpreise wie Trikots der Fußball-Nationalmannschaft oder Freikarten für verschiedene Veranstaltungen. Den großen Personalaufwand für den dreitätigen Weihnachtsmarkt konnte der Verein jedoch nicht mehr stemmen. Deshalb verkaufte der Verein 2017 erstmals einen mit Schokolade gefüllten Adventskalender, der mit einer Losnummer versehen war. Diese Aktion ist auch für 2019 wieder geplant. Neben diesen Projekten fand auch das Buch „Als ich noch in den Kinderschuhen steckte“ großen Anklang. Hinzu kamen Spenden von Firmen, Institutionen sowie von örtlichen Vereinen.

Lob für die Vorsitzende

Bürgermeister Siegfried Böhringer lobte die hervorragende Arbeit des Vereins. Mit vielen Ideen und großem Engagement sei die Vorsitzende stets der Motor des Vereins.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden auch treue Mitglieder geehrt. Es waren dies die Gründungsmitglieder Peter Burkes, Sieglinde Geipel, Angelika Hofmann, Eberhard Hofmann, Dagobert Knott, Karl Heinz Weiß und Ingrid Wimmer. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Manfred Bergler, Siegfried Böhringer, Franziska Kowalli, Christine Mayer, Annemarie Schäfer, Rudolf Geipel, Annemarie Brey-Bink, Manfred Busin, Veronika und Reinhard Fischer, Sepp Gröbner, Silvia Hild, Thomas Kammer, Anette und Bernhard Ostler, Karl Schwarz und Klara Merl-Klotz ausgezeichnet. (lgs)

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht