MyMz
Anzeige

Sport

Mekka der Volleyballjugend

Rund 1500 Sportbegeisterte Jugendliche treffen sich am Wochenende wieder in Regenstauf. Sie wetteifern um den Netto-Cup.
Von Resi Luft

Beim Netto-Regentalcup messen 1500 Jugendliche ihre sportlichen Fähigkeiten. Foto: Resi Luft
Beim Netto-Regentalcup messen 1500 Jugendliche ihre sportlichen Fähigkeiten. Foto: Resi Luft

Regenstauf.Am kommenden Wochenende heißt es wieder ran an den Ball in Regenstauf. Aber hier steht dieses Mal nicht König Fußball im Vordergrund, stattdessen findet der jährliche Netto-Regental-Cup in Regenstauf statt. Mehr als 150 Mannschaften besuchen heuer den Markt Regenstauf, um an diesem Turnier teilzunehmen. Sie kommen von fern und nah, um sich den Sieg zu holen.

Anreise aus den Nachbarländern

Etliche Volleyballspieler nehmen längere Strecken auf sich, um in das schöne Regenstauf zu kommen, denn es nehmen auch Spieler aus den umliegenden europäischen Nachbarländern wie Tschechien, Österreich oder Polen teil. Regenstauf und die Volleyballabteilung des TB/ASV Regenstauf, die dieses Turnier ausrichten, erwarten wie im vergangen Jahr auch dieses Jahr wieder rund 1500 Jugendliche, die an einem Wochenende ihre Liebe zum Volleyball und ihre Freude am Spiel miteinander ausleben können.

Ziel jeder Mannschaft ist es, den Siegerpokal in der jeweiligen Altersklasse und auch den Gesamtsieger-Cup für den Verein mit der besten Platzierung zu gewinnen. Doch das ist gar nicht so einfach, denn jeder gibt sein Bestes und kämpft hart um den Sieg. Für die Organisatoren gibt es viel zu tun. Lange vor der Auswertung der Turnierergebnisse ist das Arbeitspensum enorm: Das Zelt muss aufgebaut werden, die Volleyballfelder müssen abgesteckt, der Platz vorbereitet werden und auch die Verpflegung muss bereitstehen, wenn die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach Regenstauf kommen.

Die Organisatoren freuen sich, dass mehr als 50 freiwillige Helfer und Helferinnen sich einbringen. Auch die Eltern, des Volleyball-Nachwuchses des TB/ASV Regenstauf wirken mit, machen Frühstück, stellen die Zelte auf, machen im Zelt, stehen hinterm Grillen, sorgen für die Getränkeversorgung oder engagieren sich bei der Betreuung. Das von der Volleyballabteilung des TB/ASV Regenstauf geplante Wochenende bietet Jugendlichen nicht nur die Möglichkeit, den ganzen Tag ihrem Hobby, dem Volleyballspielen, nachzugehen, sondern sie können auch ihre „Survival-Fähigkeiten“ etwas verbessern. Denn übernachtet wird hier zumeist im Freien, in eigenen Zelten. Doch nicht nur das Zelt aufzubauen hilft ihre Survival-Fähigkeiten zu schulen, sondern auch der morgendliche Waldlauf trainiert ihre sportliche Fitness und ihr Koordinationsvermögen.

Wegen der Freiluftveranstaltung ist es auch immer wichtig, bei den Vorbereitungen und den Turniertagen die Wetterprognosen im Auge zu behalten, um nicht von einem plötzlichen Wetterumschwung überrascht zu werden. Allerdings gehen die Veranstalter quasi auf Nummer sicher, denn es gibt bei schlechtem Wetter die Ausweichmöglichkeit, in die Turnhalle umzuziehen.

Aufstieg zur Großveranstaltung

Mit Stolz blicken die Organisatoren auf die Anfänge dieses Volleyball-Wochenendes für Kinder und Jugendliche zurück. Der Ursprünge waren 1993. Im vergangenen Jahr wurde das 25 jährige Bestehen gefeiert. Aus dem anfangs noch kleinen und überschaubaren Turnier mit ein paar Mannschaften beim Valentinsbad unter dem Namen „Ostbayernturnier“ hat sich schließlich eine Großveranstaltung entwickelt. Und nun ist sie ein internationales Event. Mit den Jahren finden sich auch immer mehr Stammgäste bei dem Turnier ein, die jedes Jahr mit Freude den Weg nach Regenstauf finden. Es entwickelten sich Freundschaften und man freut sich schon aufs nächste Jahr, wenn man sich wieder beim Netto-Regental-Cup in Regenstauf trifft und miteinander Volleyball spielen kann.

Das Programm

Termin: Am Freitag, 21. Juni, ist das Jugend-Beach-Turnier. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Samstag, 22. Juni und Sonntag, 23. Juni wird der Netto-Jugend-Cup ausgetragen.

Spielort: Gespielt wird im Stadion Regenstauf. Es können über 60 Spielfelder angeboten werden.

Modus: Die Spiele gehen über zwei Gewinnsätze. Jede Mannschaft stellt ein Schiedsgericht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht