MyMz
Anzeige

Versammlung

SPD will Kundgebung beibehalten

Der Steinberger Ortsverein bereitet sich auf die Kommunalwahl vor.
Von Monika Bucher

MdB Marianne Schieder (M.) sprach bei der Maikundgebung, sie wurde von Vorsitzendem Christian Engl und Bürgermeisterkandidatin Susanne Nichtewitz begrüßt.  Foto: Monika Bucher
MdB Marianne Schieder (M.) sprach bei der Maikundgebung, sie wurde von Vorsitzendem Christian Engl und Bürgermeisterkandidatin Susanne Nichtewitz begrüßt. Foto: Monika Bucher

Regenstauf.Im Mittelpunkt der Jahresversammlung des SPD-Ortsvereines stand der Rückblick des Vorsitzenden Christian Engl und die Wahl der Delegierten für die Nominierungskonferenz zur anstehenden Kommunalwahl.

Engl erinnerte an die Maikundgebung mit MdB Marianne Schieder, die trotz einiger Veränderungen nach 35 Jahren aus Tradition weitergeführt werden wird. Weitere Aktivitäten im Vereinsjahr waren Muttertags- und Valentinsfeier. Gut angenommen werde die Versammlung jeden dritten Mittwoch im Monat. Stark vertreten sei der OV auch bei der neuen Bürgerinitiative Steinsberg/Eitlbrunn/Loch (StEiL), so Engl, die sich Themen wie Schließung der Sparkassen-Selbstbedienungsfiliale, Nahversorgung oder Radwege annimmt. Durch den Antrag der SPD-Markträtin Paula Wolf sei das Pilotprojekt „Bürgerbus“ gestartet. Die SPD stelle zwei Bürgermeister und den stellvertretenden Landrat, dies sei laut Engl ein starkes Bündnis, das für die Ortsteile genutzt werden sollte.

Auch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden ist noch zu besetzen. Als Delegierte wurden Christian Engl, Hans Dechant und Rosa Engl gewählt, als Ersatz Fritz Winkler, Hermine Goldhacker und Melitta Merl.

Für den Herbst kündigte Engl noch das 100-jährige Gründungsjubiläum mit Ehrungen an, der genaue Termin würde noch festgelegt. Ein weiterer anstehender Termin ist das gemeinsame Familienfest der drei SPD-Ortsvereine Regenstauf, Diesenbach und Steinsberg am Samstag ab 16 Uhr am Sportplatz Diesenbach. Der Erlös wird einem guten Zweck gestifet.

Bürgermeisterkandidatin Susanne Nichtewitz betonte, dass die Vorbereitungen für die Wahlen am 15. März 2020 bereits angelaufen seien und Strategien besprochen würden. Die Zusammenarbeit der drei Ortsverbände solle intensiviert werden. Sie selber wolle demnächst von Haus zu Haus gehen und sich persönlich vorstellen aber sich auch an den Monatstreffen in Steinsberg beteiligen.

Zweiter Bürgermeister Hans Dechant informierte über die Arbeit im Gemeinderat und vermeldete die Überarbeitung des Bebauungsplanes in der Hofmarkstraße. Zum Verlauf der geplanten Stromtrasse Süd-Ost-Link werde die Gemeinde nochmals eine Stellungnahme abgeben. Für den Kindergarten „Sonnenschein“ in Eitl-brunn wurden Container als Übergangslösung aufgestellt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht