MyMz
Anzeige

Unfall

Bei Gerüstabbau in die Tiefe gestürzt

In Riekofen fiel ein Mann bei Arbeiten zwei Meter in die Tiefe. Ein Hubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Der Verletzte wurde in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Foto: Bastian Winter
Der Verletzte wurde in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Foto: Bastian Winter

Riekofen.Beim Sturz von einer Leiter hat sich ein Mann am Freitagmorgen in Riekofen eine Kopfplatzwunde sowie Verletzungen im Rückenbereich zugezogen. Gegen 8.20 Uhr baute er gemeinsam mit einem anderen Mann das Metallgerüst an der Frontseite eines Wohnhauses ab, als er von einer leicht schräg stehenden, am Gerüst lehnenden Aluleiter rund zwei Meter in die Tiefe fiel. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus gebracht. Die Polizei prüft nun, ob bei den Arbeiten gegen Unfallverhütungsvorschriften verstoßen wurde.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Raum Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht