MyMz
Anzeige

Investitionen

Sinzing entwickelt sich zur Boomtown

Die Nachfrage nach Bauland in der Stadtrandgemeinde ist groß – mehr als 100 Parzellen entstehen in den kommenden Jahren.
Von Dietmar Krenz, MZ

  • An allen Ecken und Enden wird in der Stadtrandgemeinde Sinzing gebaut. Die Entwicklung zieht aber auch umfangreiche Investitionen nach sich.Foto: Krenz

Sinzing.Wer erfolgreich ist, muss sich ständig weiter entwickeln. So könnte man die aktuelle Situation in Sinzing beschreiben. Die Gemeinde mit knapp 7500 Einwohnern am Stadtrand von Regensburg ist als Wohn- und Gewerbestandort bestens gefragt. Mehr als 100 Bauplätze entstehen in den nächsten Jahren.

„Wir freuen uns natürlich über diese Entwicklung“, erklärt Sinzings Bürgermeister Patrick Grossmann, „wenngleich die hohe Nachfrage auch umfangreiche Investitionen nach sich zieht.“ Über 10 Millionen Euro investiert die Gemeinde. „Die Bautätigkeit in den vergangenen zwölf Monaten sowie in den nächsten Jahren ist enorm“, erklärt Grossmann weiter.

Neues Gewerbegebiet entsteht am Reitfeld

So entsteht ab dem Herbst 2015 das neue Gewerbegebiet „Reitfeld“ (MZ berichtete bereits ausführlich). Insgesamt sieben Parzellen mit Größen von 1000 bis 3500 Quadratmetern sind geplant, im Sommer 2016 können sich dort dann die ersten Unternehmen ansiedeln.

Sanierung Wasserleitung im „Oberen Dorf“

Die Erneuerung der Wasserhauptleitung steht im „Oberen Dorf“ ab dem kommenden Frühjahr auf dem Programm. Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Viehhausen-Bergmattinger-Gruppe zeichnet für das Projekt verantwortlich. Die Bauzeit ist noch bis zum Herbst 2015. Durch die Arbeiten kommt es laut Bürgermeister Grossmann teilweise zu vollständigen Straßensperrungen, die Umleitungen erfolgen grundsätzlich über die angrenzenden Straßen.

Vollausbau in der Bergstraße

Seit April 2013 läuft die Sanierung der Bergstraße. Der Vollausbau mit neuem Straßenaufbau ist mit rund 1,8 Millionen Euro veranschlagt. Für das Projekt mit Neuverlegung des Regenwasserkanals, der Wasserleitung, Stromversorgung sowie Telefon- und Internetleitungen stehen im laufenden Jahr nur noch wenige Restarbeiten an.

33 Parzellen im Baugebiet Donaublick

Nur wenige Fahrminuten von Sinzing entfernt liegt die Unesco-Weltkulturerbestadt Regensburg. Das sei mit ein Grund für die große Nachfrage nach Wohnraum, merkt Grossmann an. „Sinzings Lage an der Donau ist ein attraktiver Standort, um sich nieder zu lassen.“ Dem entspricht die Gemeinde unter anderem mit dem neuen Baugebiet „Donaublick“. 33 Parzellen und zwei Mehrfamilienhäuser sollen von Frühjahr bis Herbst 2016 erschlossen werden. Die Größe der Parzellen liegt bei 500 bis 600 Quadratmetern, der Kaufpreis pro Quadratmeter voll erschlossen bei 290 Euro.

Baugebiete „Hoher Ranken Süd“ und Viehhausen

Das Baugebiet „Hoher Ranken“ ist bereits fertiggestellt, sämtliche der 33 Grundstücke sind verkauft, berichtet Großmann. Die Bebauung durch die neuen Eigentümer geht in den nächsten zwei Jahren über die Bühne. Zudem entsteht auch in Viehhausen ein Baugebiet mit bis zu 60 Parzellen. Der erste Abschnitt mit ca. 20 Baugrundstücken soll bis zum Herbst 2017 realisiert werden. Die Größe der Parzellen bewegt sich zwischen 500 bis 700 Quadratmetern und der Preis bleibt vollerschlossen unter 200 Euro teilt der Bürgermeister mit. Neben der Schaffung neuer Wohn- und Gewerbeflächen saniere die Gemeinde Sinzing laut Grossmann permanent Gebäude und Infrastruktur.

Kindertagesstätten, Kultursaal und Jugendtreff

Seit gut einem Jahr läuft die Sanierung und Umnutzung der ehemaligen Bischofshof-Gaststätte. Dabei wurde die Raumauteilung neu konzipiert, um den Bedürfnissen einer Kindertagesstätte zu genügen. Außerdem wurde die Ölheizung gegen eine Grundwasserwärmepumpe getauscht und ein Lüftungssystem installiert. Im neuen Gebäudeteil findet das Treppenhaus samt Aufzug Platz. Der Vorplatz wird als Grünfläche mit Spielplatz, Kletterwand und Grill sowie mit Parkplätzen gestaltet. Die Kindertagesstätte ist mit fünf Kindern am 7. Januar bereits in Betrieb gegangen. Die Eröffnungsfeier steht am 23. Januar auf dem Programm. „Der Kultursaal der Gemeinde soll Ende Januar fertiggestellt sein“, teilt Grossmann mit. Die Gesamtkosten liegen bei rund 2,3 Millionen Euro.

Sanierung und Erweiterung des Rathauses

Ein weiteres Großprojekt steht den Sinzinger Bürgern ab Anfang 2016 ins Haus. Das Rathaus wird erweitert und bekommt einen neuen Gebäudeteil. Die beiden Baukörper werden durch einen Erschließungstrakt mit Treppenhaus und Aufzug miteinander verbunden. Der Startschuss für die 3,5- Millionen-Maßnahme erfolgt Anfang des Jahres 2016, anschließend steht die Sanierung der Altbaus auf dem Plan. Dabei geht es um die Modernisierung der Heiztechnik, die Verlegung des Bürgerbüros und des Sitzungssaals in den neuen Gebäudeteil. Der Zeitplan sieht dafür bis 2017 vor, die Platzgestaltung ist für 2018 vorgesehen.

Neubau Seniorenheim am Minoritenweg

60 Plätze und 21 Appartements für Betreutes Wohnen entstehen derzeit im Altenpflegewohnheim am Minoritenweg, dessen Inbetriebnahme im März erfolgen soll. Wert legt Grossmann auf die Feststellung, dass es durch die Baustelle zwar keine vollständige Sperrung, aber Beeinträchtigungen des Verkehrs im Minoritenweg gibt.

Altenpflegeheim und 33 Bauplätze im Klostergarten

33 Wohnparzellen sowie ein Altenpflegeheim mit betreutem Wohnen werden ab März bis zum Sommer im Klostergarten erschlossen und gebaut. Die Flächen sind zwischen 350 bis 550 Quadratmeter groß. Die schlüsselfertigen Häuser werden zwischen 430 000 und 500 000 verkauft.

Bürgermeister Patrick Grossmann weiß, dass Baustellen immer Lärm und Schmutz mit sich bringen. Deshalb achtet er bei insbesondere bei der Planung und Umsetzung darauf, dass die Unannehmlichkeiten für die Bürger und insbesondere die Anwohner so gering wie möglich ausfallen. „Ganz ohne Beeinträchtigungen geht es aber leider nicht“, sagt er. Er wirbt um Verständnis und Nachsicht für die Baustellen der nächsten Jahre, die aber in der Zukunft für Sinzing eine lange Phase von hoher Lebensqualität nach sich ziehen werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht