MyMz
Anzeige

Glaube

Wallfahrt nach Altötting

Der Burschenverein aus Viehhausen ist wieder gepilgert.
Von Gertraud Pilz

Gut gerüstet mit Gottes Segen – erteilt von Pfarrer Charles Bangala – starteten die Viehhauser Burschen zur Fußwallfahrt nach Altötting.  Foto: Pilz
Gut gerüstet mit Gottes Segen – erteilt von Pfarrer Charles Bangala – starteten die Viehhauser Burschen zur Fußwallfahrt nach Altötting. Foto: Pilz

Sinzing.Traditionell startet die Wallfahrt des Burschenvereins am Mittwoch nach Pfingsten und endet am darauffolgenden Dreifaltigkeitssonntag. Die tägliche Route ist so bemessen, dass es jeder schaffen kann.

Das richtige Schuhwerk, Socken und vor allem die Motivation gehören auch dazu. Die Wallfahrt ist seit rund dreißig Jahren stetig gewachsen, das heißt, sie begann als „Privatveranstaltung mit ein paar Freunden des Organisators Thomas Schwindl Mitte der Achtziger und hat sich über die Jahre zu einer festen, regelmäßigen Veranstaltung entwickelt. Auf dem Weg gesellt sich regelmäßig eine Wallfahrergruppe aus Saalhaupt dazu. Zusammen werden dann Gebete gesprochen und meditative Gesprächen geführt. Die Tradition sowie die Pflege und das Leben christlicher Werte spielen laut Schwindl auch eine große Rolle. Mittlerweile ist die Pfingstwallfahrt ein fester Programmpunkt in den Jahresaktionen des Burschenvereins und erfreut sich großer Beliebtheit. Auch die Jungen schätzen die Tage der inneren Einkehr, in denen man die Schönheit der bayerischen Heimat bewusst erleben könne. Zudem lernt man laut Schwindl, mit den einfachen Dingen zurecht zu kommen. Ein freundliches Lächeln, ein Schluck Wasser im richtigen Moment von Bewohnern, deren Dörfer die Pilger passieren, eine Wirtshausbank für den Mittagsschlaf oder eine spontane Übernachtungsmöglichkeit bei Dauerregen – all das zeigt, dass „viel Gutes in der Bevölkerung verankert ist, auch wenn es in unserem Alltag oft anders ausschauen mag“, sagt Thomas Schwindl.

Mit dem Wallfahrersegen von Pfarrers Charles Bangala wurde der Fußmarsch auch heuer wieder zu einem besonderen Erlebnis. Da ist sich Thomas Schwindl sicher.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht