MyMz
Anzeige

Investition

Das Rathaus verändert sein Gesicht

Neue Eingänge, ein neues Foyer und ein Aufzug sind Merkmale des Umbaus der Sünchinger Gemeindeverwaltung.
Gabriele Thomann

Beim Rathaus und Kinderhaus in Sünching wird umgebaut. Foto: G. Thomann
Beim Rathaus und Kinderhaus in Sünching wird umgebaut. Foto: G. Thomann

Sünching.Der Gemeinderat Sünching traf sich zwecks der Baumaßnahme Verwaltungsgebäude und Kinderhaus zu einer Sondersitzung, zu der auch Andreas Schleich vom Büro Querluft gekommen war. Der Architekt erläuterte die aktuell laufenden Maßnahmen.

Der Eingang zur Verwaltung, der zeitweise nicht möglich war, ist mittlerweile wieder geöffnet. Der Kindergarten nutzte den Hintereingang über den Garten. Der neue Eingang zum Kinderhaus wandert von der rechten Seite des Erkers auf die linke Seite. Dort befindet sich dann auch der Aufzug ins Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes. Der Eingang zur Verwaltung bleibt unverändert, erhält aber eine neue Haustür. Ein großer Einwurfpostkasten an der Außenwand beim Bürgerbüro kann künftig auch größere Mengen an Post, zum Beispiel bei Wahlen, aufnehmen. Ein großzügiges Foyer empfängt die Gäste. Der Fotoautomat und der Warteraum für die Kindergartenkinder finden dort ebenfalls Platz.

Im Obergeschoss, das teilweise erweitert wird, entstehen ein neues Büro und ein Serverraum. Im rechten Anbau finden sich zwei weitere Büros. Der Neubau erhält ein Blechdach. Der neue Kindergartenraum bekommt im vorderen Bereich ein begrüntes Dach. Der Eingang des Sitzungssaals wird mit überdacht. Im Inneren werden diverse Bodenbeläge ausgetauscht.

Andreas Schleich stellte dann den Bauzeitenplan vor. Die Innenarbeiten im Kindergarten werden hauptsächlich in den Ferien durchgeführt. Insgesamt soll der Bau im November fertiggestellt werden. Das Kostenvolumen für die Maßnahme beläuft sich inklusive Aufzug und Honoraren auf rund 800 000 Euro. Was zum neuen, modernen Ambiente dann nicht mehr passt, sind die Bleiglasfenster im früheren Klosterbau. Vielleicht finden diese ja Verwendung als romantisches Dekorationsobjekt im Trauzimmer. Die Entscheidung darüber ist noch offen. (ltg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht