MyMz
Anzeige

Brauchtum

Keine Nachwuchssorgen bei den Trachtlern

Der Trachtenverein „D’Labertaler“ aus Sünching zieht eine positive Bilanz. Auch viele Jugendliche sind im Verein involviert.
Von Gabriele Thomann

Die geehrten Mitglieder des Trachtenvereins Sünching Foto: Gabriele Thomann
Die geehrten Mitglieder des Trachtenvereins Sünching Foto: Gabriele Thomann

Sünching.32 wahlberechtigte Mitglieder waren zur Jahresversammlung des Trachtenvereins D’Labertaler ins Gasthaus Englberger gekommen. Aktuell zählt der Verein 289 Mitglieder, davon 86 aktive Trachtenträger und 74 Kinder und Jugendliche. 13 Neuzugänge gab es im vergangenen Jahr, darunter erfreulicherweise elf Kinder.

Michael Ziegler, Mitglied des Vorstandschaftsgremiums, berichtete über das abgelaufene Vereinsjahr, das reich gefüllt war mit Aktionen zur Aufrechterhaltung des Brauchtums. Was wäre der Sünchinger Markt ohne die handgerührte Butter des Trachtenvereins? Wo könnte man sonst noch so einfach Volkstänze erlernen oder in der Stubenmusik alte Weisen kennen lernen? Das Maibaumaufstellen und die Präsenz bei Veranstaltungen gehören natürlich auch dazu. Zu einem großen Erfolg ist mittlerweile die „Sitzweil“ in der Montessorischule mit Kreismusikpfleger Tobias Lehner geworden. Auch beim Heimatabend am Sünchinger Markt wirkten die Trachtler erfolgreich mit.

Stubenmusik seit 50 Jahren

Sehr umfangreich war auch der Bericht von Jugendleiterin Gabi Ziegler, die mehrmals monatlich mit den Kindern und Jugendlichen unterwegs ist. Da werden Palmbuschen gebastelt, Jugendtage besucht und Tänze einstudiert. Daneben gibt es Ausflüge, Besuche im Seniorenheim oder das beliebte „Warten aufs Christkind“.

Ein weiterer wichtiger Teil des Sünchinger Trachtenvereins ist die Stubenmusik. Sie feiert heuer den 50. Geburtstag. Leiterin ist Renate Schmitt, die zusammen mit Thomas Weinzierl, Brigitte Nicklas, Karin Erl, Inge Krottenthaler und Kurt Hanninger musiziert. Die Stubenmusik erfreut sich großer Beliebtheit und umrahmt in Sünching und Umgebung zahlreiche Veranstaltungen.

Michael Ziegler verlas dann in seiner Funktion als Vortänzer den Tätigkeitsbericht. Ulrike Hänsch gab sodann die nächsten Termine bekannt.

Die Neuwahlen verliefen reibungslos. Das bewährte Vorstandsgremium mit Ulrike Hänsch, Bernhard Sklenarz, Herbert Weger und Michael Ziegler bleibt unverändert. Die Kasse führt Bernhard Sklenarz mit Vertreterin Karin Erl. Schriftführerin bleibt Ulrike Hänsch. Jugendleiterinnen sind Gabriele Ziegler und Brigitte Weger, Vortänzer Michael und Gabriele Ziegler. Die Fahne trägt Andreas Grünner. Die Musikleitung obliegt Renate Schmitt. Das Amt des Trachtenwarts übernahmen Brigitte Nicklas und Brigitte Weger.

Ehrungen der treuen Mitglieder

Anlässlich der Jahresversammlung wurden auch zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinstreue ausgezeichnet. Michael Ziegler, Ulrike Hänsch sowie Gauvorsitzender Harald Listl nahmen die Ehrungen vor. Neben den Ehrungen für langjährige Mitglieder – 40 bis 60 Jahre – wurden auch Mitglieder ausgezeichnet, die 10 bis 25 Jahre bei den Trachtlern sind.

Zehn Jahre aktiv im Verein sind Johannes Weig, Manuela Weinzierl und Thomas Weinzierl, 25 Jahre aktiv ist Daniela Weig und passive Mitglieder sind Christina Rominger und Patrick Steininger. (ltg)

Ehrungen

  • 40 Jahre:

    Passiv: Alfons Alt sen., Stefanie Grauham, Rudolf Schrödl und Franz-Xaver Winkler

  • 50 Jahre:

    Aktiv: Rosi Fiederer, Stefan Fiederer. Passiv: Johann Hartmann, Erna Kantner und Waltraud Wiesmüller

  • 60 Jahre:

    Aktiv: Anton Kuhberger und Renate Sklenarz. Passiv: Monika Hanwalter und Alfred Sklenarz jun.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht