MyMz
Anzeige

Suche

Nach Feuer: Aufruf in „Aktenzeichen XY“

Der Brand eines Einfamilienhauses in Tegernheim macht bundesweit Schlagzeilen. Nun kommt der Fall ins Fernsehen.

Das Polizeipräsidium Oberpfalz hat das Tätervideo der Überwachungskamera veröffentlicht. Foto: Andre Baumgarten
Das Polizeipräsidium Oberpfalz hat das Tätervideo der Überwachungskamera veröffentlicht. Foto: Andre Baumgarten

Tegernheim.Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Tegernheim am 2. Weihnachtsfeiertag suchte die Kriminalpolizei nun über die Fernsehsendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ Zeugen. Der Fall wurde am Mittwoch von Moderator Rudi Cerne in der ZDF-Sendung vorgestellt. Dabei wurde auch eine Videosequenz vom Tatort ausgestrahlt.

Das Bayerische Landeskriminalamt hat für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder Ergreifung der oder des Täter/s führen, eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgelobt. Die Kripo Regensburg ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Regensburg wegen versuchtem Mord.

Polizei fahndet mit Video nach dem Täter Video: MZ

Bei dem Brand am 26. Dezember entstand Sachschaden in Höhe von rund 300 000 Euro. Gegen 19.26 Uhr war der Notruf bei den Einsatzkräften eingegangen, bei deren Eintreffen hatten sich die Flammen bereits über die Fassade bis zum Dachstuhl ausgebreitet.

Wurde Feuer gezielt gelegt?

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hatte noch in der Nacht die Ermittlungen übernommen. Die bisherigen Ermittlungen lassen darauf schließen, dass das Feuer gezielt durch einen bislang Unbekannten gelegt wurde. Die schnelle massive Brandausbreitung weist darauf hin, dass das Feuer nicht ausschließlich gelegt wurde, um Sachschäden zu verursachen. Ein gezielter Angriff auf das Leben der Hausbewohner ist laut Polizei nicht auszuschließen.

Ermittlungen

Sollte Feuer das Ehepaar töten?

Die Polizei hat nach dem Brand in Tegernheim einen Verdacht. Die Bewohner wurden bereits 2016 Opfer einer Gewalttat.

Insbesondere Zeugen, die am 26. Dezember an und um den Brandort in der Bgm.-Schober-Straße in Tegernheim verdächtige Personen oder Fahrzeuge, vor allem im Zeitraum zwischen 19 und 20 Uhr, wahrgenommen haben, werden gebeten sich zu melden. Auch jeder andere Hinweis auf den bislang unbekannten Täter oder die Tatumstände ist für die Ermittler von großem Interesse. Mitteilungen und Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel. (0941) 5 06 28 88 entgegen.

Brand Einfamilienhaus Tegernheim

Kriminalität

Brand in Tegernheim beschäftigt Polizei

Die Ermittlungen zum Brand im Dezember dauern an. Die Polizei hält einen gezielten Angriff für möglich und hofft auf Zeugen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht