MyMz
Anzeige

Sport

Turnier der Schachfreunde in Tegernheim

Das Turnier der Schachfreunde in Tergernheim war ein voller Erfolg. 44 Teilnehmer kamen zum Schachspielen.
Theresia Luft

Die Sieger des ersten Tegernheimer Lasker Schachturniers freue sich über das gelungene Turnier. Foto: Theresia Luft
Die Sieger des ersten Tegernheimer Lasker Schachturniers freue sich über das gelungene Turnier. Foto: Theresia Luft

Tegernheim.Die Schachfreunde Tegernheim waren mehr als zufrieden. Beim 1. Tegernheimer Lasker-Familienturnier war der Andrang groß: 22 Paarungen, also 44 Teilnehmer. Von den Großeltern bis zum Enkelkind, eine bunte Familienmischung nahm daran teil, wie Brunhilde Fischer, Hauptorganisatorin des Ganzen, sagte und sich über einen fairen Turnierverlauf und den freundschaftlichen Ablauf freute. Sie bedankte sich bei allen, die mit ihrer Unterstützung zum Gelingen des Turniers beitrugen. Sei es beim Spendensammeln für die Preise, bei der Vorbereitung oder der Durchführung, die in den Händen von Diana Lichtenegger lag. Lichtenegger lobte den reibungslosen Ablauf, spannende Spiele und es gab keine Mannschaft mit null Punkten. Für jeden Teilnehmer gab es einen Preis und die drei Besten bekamen jeweils eine Medaille. Jüngster Teilnehmer mit 6 Jahren war Tobias Harrer vom Team „Harrer B-Mannschaft“. Bester Brettspieler ohne DWZ (Deutsche Wertungszahl) war Michael Merki vom Team "Bauernopfer" und Quirin Fischer, der gleichzeitig zweitjüngster Teilnehmer war, vom Team „Schachinators". Den Turniersieg holten sich mit vier Mannschaftssiegem und 8,5 Brettpunkten Stephan Bernauer mit seinem Sohn Lorenz Fischer. Den zweiten Platz belegten mit 3,5 Mannschaftssiegen und 7,5 Brettpunkten die Brüder Michael und Martin Zechmair. Der dritte Platz mit 3,5 Mannschaftssiegen und 5,5 Brettpunkten ging an die Geschwister Markus und Anja Rösch. (llt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht