MyMz
Anzeige

Vorbild

Kinder spenden ihre Belohnung

Zehn kleine Wolkeringer sammelten Müll und bedachten die Bücherei.

Bücherei-Leiterin Nina Unterholzer freute sich sehr über die Spende der Rama-Dama-Gruppe. Foto: Pfreimer
Bücherei-Leiterin Nina Unterholzer freute sich sehr über die Spende der Rama-Dama-Gruppe. Foto: Pfreimer

Thalmassing.Nicht erst seit den Freitagsdemos engagieren sich Kinder und Jugend für Natur und Umweltschutz. Schon seit ein paar Jahren hat der kleine Ortsteil Wolkering mit seinen 320 Einwohnern eine eigene Kinder-Rama-Dama-Gruppe. Zehn Kinder machten sich in Begleitung von vier Erwachsenen an einem Samstagmorgen auf den Weg in den benachbarten Truppenübungsplatz.

Gerade in diesem idyllischen Naherholungsgebiet finden sich zum Leidwesen der Kinder jedes Jahr wahre Müllberge. Schnaps- und Bierflaschen, Plastikbecher, Zigarettenkippen, Fischdosen, Folienverpackungen für Wurst und Käse zeugen von vielen Picknicks oder improvisierten Mahlzeiten in der freien Natur. „Picknick ist super. Aber ich muss doch meinen Müll wieder mitnehmen. Das weiß doch jedes Kind“, stellen die jungen Umweltschützer kopfschüttelnd fest. Die Gedankenlosigkeit vieler Erwachsener erschüttert die Kinder sichtlich. „Das ist ja auch gefährlich, wenn da so ein Tier Plastik frisst.“

Für ihren Sammelfleiß bekamen jetzt die Kinder vom Landkreis 150 Euro Sammelprämie. Behalten stand gar nicht zur Diskussion. Aber wem spenden, war dann die große Frage angesichts des Geldsegens. „Unserer Bücherei“, war da die Idee von Initiatorin Ingrid Pfreimer. Die Gemeindebücherei von Thalmassing, die erst vor kurzem ihre neuen Räume im Bonifaz-Wimmer-Kinderhaus bezogen hat, hat ein tolles Angebot, gerade für Kinder. „Und wenn wir der Bücherei das Geld geben, dann haben alle Kinder der Gemeinde was davon“, betonte Pfreimer.

Bücherei-Leiterin Nina Unterholzer freute sich sehr über die Spende, die ein großer Teil der Kinder persönlich vorbeibrachte. „Da können wir gleich wieder tolle Sachen für euch einkaufen.“ Zweimal im Jahr setzen sich nämlich einige der ehrenamtlichen Büchereimitarbeiter zusammen und schauen, welche aktuellen Wünsche die großen und kleinen Leser im Wunschbuch eingetragen haben. Auch aktuelle Trends und Bestseller kommen dann auf die Einkaufsliste. „Nur eine moderne und aktuelle Bücherei macht unseren Lesern auch Spaß und kann dem so unterschiedlichen Lesehunger auch gerecht werden“, erklärt Unterholzer.

Beim diesjährigen Frühjahreseinkauf wurden zum Beispiel über 20 Tonies angeschafft. Tonies sind kindgerechte Spielfiguren, die in Verbindung mit einem speziellen Lautsprecher ein Hörspiel abspielen können. Über 100 neue Kinder- und Jugendbücher, Sachbücher, CDs und DVDs gibt es jetzt neu seit Ende Mai in der Gemeinbücherei zum Ausleihen. Auch für Erwachsene gibt es zahlreiche Neuheiten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht