MyMz
Anzeige

Markt

Weihnachtszauber in „Schama“

Die Dorf-Vereine sorgten wieder für perfekte Adventsstimmung.
Von David Santl

Der Andrang in Hohenschambach war riesig.  Foto: Santl
Der Andrang in Hohenschambach war riesig. Foto: Santl

Hemau.Der Geschmack einer Knackersemmel „mit allem“ im Mund, dazu der leckere Duft von Glühwein und die schönsten Weihnachtslieder im Ohr: Es gibt in diesen Tagen wohl kaum jemanden, der dieser unschlagbaren vorweihnachtlichen Mischung vollkommen widerstehen kann.

Zu mitreißend ist einfach die Vorfreude auf Weihnachten, die zur Zeit irgendwie jedem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Das lässt sich am besten auf den unzähligen Weihnachtsmärkten beobachten – wie am vergangenen Sonntag in Hohenschambach. Zum mittlerweile 19. Mal verwandelte sich das Dorf vor den Toren Hemaus in ein echtes Advents-Paradies. Nach der Begrüßung durch Gottfried Pollinger, dem Vorstand von Schama e.V., sowie Bürgermeister Hans Pollinger und Pfarrer Manfred Seidl startete der Markt mit der Bläsergruppe „Andrer Wind“ unter der Leitung von Marion Lemberger.

Auch die Jugendblaskapelle und die Hemauer Stadtkapelle zeigten ihr Können und sorgten für die perfekte Einstimmung auf einen gemütlichen Tag auf dem heimischen Christkindlmarkt. Der Kinderchor unter der Leitung von Carmen Feuerer trat ebenfalls auf und gab Weihnachtslieder zum Besten. Gegen Abend schaute sogar noch ein besonderer Gast auf dem Christkindlmarkt vorbei: Auch wenn sein Gedenktag erst an diesem Freitag ist, ließen es sich der Nikolaus und seine bezaubernden Engel nicht nehmen, die kleinen Marktbesucher mit Süßigkeiten zu beschenken.

Der Vorsitzende von Schama e.V. ist stolz auf sein Dorf: „Den Christkindlmarkt organisieren die Hohenschambacher Vereine ja immer gemeinsam“, erklärt er. Der komplette Erlös kommt dabei der Allgemeinheit zugute.

Aus dieser Idee heraus wurde der Christkindlmarkt auch vor 19 Jahren geboren. Damals wurde dringend Geld für die neue Orgel in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung benötigt. „Also haben wir einen Weihnachtsmarkt veranstaltet, um die Orgel mitzufinanzieren“, erzählt Pollinger weiter. Mittlerweile ist der Christkindlmarkt zu einer Tradition in Hohenschambach geworden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht