MyMz
Anzeige

Wenzenbach/Hauzenstein

Feuerwehr spendet 1000 Euro an DKMS

Die Freiwillige Feuerwehr Hauzenstein hat heuer im Gerätehaus einen Blutspendetag organisiert.
Resi Beiderbeck

Der Blutspendetag der Feuerwehr Hauzenstein war ein voller Erfolg. Foto: Beiderbeck
Der Blutspendetag der Feuerwehr Hauzenstein war ein voller Erfolg. Foto: Beiderbeck

Wenzenbach.Dies geschah im Andenken an den im Oktober 2018 verstorbenen Feuerwehrkameraden Martin Ederer, ein besonders aktives Mitglied der Wehr. Die Hilfe, die ihm zuteil wurde, wollten die Organisatoren auch anderen ermöglichen.

Die Resonanz war gewaltig, denn es kamen mehr als 100 Spender. Sie wurden von der Feuerwehr auf eigene Rechnung verpflegt. So wurde das vom Roten Kreuz erstattete Verpflegungsgeld nicht angetastet. Stattdessen rundete die Feuerwehr Hauzenstein den Betrag auf und spendete 1000 Euro an die DKMS.

Das wäre ganz im Sinne von Martin Ederer gewesen, sind sich die Organisatoren sicher. Sein Tod vor einem Jahr hatte nicht nur die Feuerwehr, sondern sein ganzes Umfeld erschüttert und in tiefe Trauer gestürzt. (lbi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht