MyMz
Anzeige

Wenzenbach

Vater und Tochter regieren die Wilderer

Der Schützenverein „Wilderer Ödenthal 1924“ kürte seine neuen Majestäten.

Das sind die Majestäten der „Wilderer Ödenthal 1924“. Foto: Bomertl
Das sind die Majestäten der „Wilderer Ödenthal 1924“. Foto: Bomertl

Wenzenbach.Neuer Schützenkönig wurde Martin Bomertl, ihm zur Seite stehen seine Tochter Laura Bomertl als Schützenliesl und Florian Pindl als Jugendkönig.

Zur Königsfeier im Ödenthaler Schützenheim zeichneten Schützenmeister Heiner Weigert jun. und Sportleiterin Claudia Ballmann zahlreiche Schützen für ihre Leistungen aus.

Das Weihnachtsschießen wurde von Hans Baur vor Robert Rötzer und Laura Bomert gewonnen. Bei den Blattlpreisen siegte Patrik Dechant. Den Wanderpokal der Schützenklasse sowie bei den Luftpistolen gewann Robert Rötzer, bei der Jugend Carola Bomertl.

Vereinsmeister in Ihren Klassen dürfen sich Claudia Ballmann, Laura Bomertl sowie Robert Rötzer nennen. Den Wolfgang-Brunner-Gedächtnispokal holte sich Armin Lugauer sen. und den Anton-Obermann-Pokal Luis Weigert.

Bei den Blattl-Pokalen zielten folgende Schützen am besten: Jugend Celine Dechant, Schützenklasse Stefan Müller und Altersklasse Gerhard Ballmann.

Den Stammtisch-Pokal von den D’Deppad’n Buam haben für die Jugend Luis Weigert und in der Schützenklasse Claudia Ballmann gewonnen. Der Höhepunkt des Abends war die Proklamation der Schützenkönige. Neuer König für das Jahr 2020 wurde Martin Bomertl vor Siegfried Brandl jun. und Robert Rötzer. Den Titel der Schützenliesl gewann Laura Bomertl vor Gabi Baur und Claudia Ballmann. Den Titel des Jugendkönigs gewann Florian Pindl vor Simone Melzl und Carola Bomertl.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht