MyMz
Anzeige

Polizei

Mit frisiertem Mofa vor Streifenwagen

Ein 16-Jähriger war in Wiesent zur falschen Zeit am falschen Ort. Jetzt hat er eine Anzeige am hals.

Das Mofa des Jugendlichen fuhr deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h. Foto: Jens Wolf/dpa
Das Mofa des Jugendlichen fuhr deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h. Foto: Jens Wolf/dpa

Wiesent.Direkt vor dem Streifenwagen der Wörther Polizisten und deutlich zu schnell war am Donnerstag gegen 19.30 Uhr in Wiesent ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Regensburg mit seinem Mofa unterwegs. Bei einer Kontrolle stellen die Beamten fest, dass das Fahrzeug des Jugendlichen deutlich schneller als die erlaubten 25 km/h lief. Durch die geändert Maximalgeschwindigkeit hätte der jugendliche Fahrer eine Fahrerlaubnis gebraucht. Da dieser aber lediglich in Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war, muss er nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht