MyMz
Anzeige

Geldbeutel und Führerschein verloren

Durch Zufall stellte ein Polizist bei einem Autofahrer Alkoholgeruch fest. Den 36-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige.

Wörth.Am Freitag gegen 16:20 Uhr war ein Polizeibeamter mit seinem Privatfahrzeug auf der Staatsstraße 2146 Richtung Brennberg unterwegs. Dabei beobachtete er, wie die Geldbörse eines vorausfahrenden Autos vom Dach des Pkw fiel. Der Polizeibeamte hielt an: Er nahm den Geldbeutel an sich, um ihn dem Verlierer zurückzugeben. Der vorausfahrende 36-jährige bemerkte den Verlust, wendete und fuhr zurück. Im Gespräch stellte der Polizist starken Alkoholgeruch fest und verständigte die diensthabenden Beamten der Polizeidienststelle Wörth an der Donau. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht, weswegen im Anschluss im Krankenhaus Wörth an der Donau Blut abgenommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden. Es wird nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht