MyMz
Anzeige

Feuerwehr

Wolfsegg ehrt Johann Stegerer

Der Bürgermeister ernannte den früheren Kommandanten zum Ehrenkommandanten. 2019 geht es um den Feinschliff fürs Fest.

2. Kommandant Tobias Stegerer, Vorsitzender Roland Frank, Bürgermeister Wolfgang Pirzer, Kommandant Sebastian Bach und 2. Vorsitzender Alfons Fuchs überreichten Johann Stegerer (3. v. links) die Auszeichnung. Foto: Eva Bleicher
2. Kommandant Tobias Stegerer, Vorsitzender Roland Frank, Bürgermeister Wolfgang Pirzer, Kommandant Sebastian Bach und 2. Vorsitzender Alfons Fuchs überreichten Johann Stegerer (3. v. links) die Auszeichnung. Foto: Eva Bleicher

Wolfsegg.Die Überraschung der Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsegg überbrachte Bürgermeister Wolfgang Pirzer. Nachdem er seinen Dank an die aktive Mannschaft sowie auch an den Verein ausgesprochen hatte, teilte er mit, Johann Stegerer in Anerkennung seiner Dienste zum Ehrenkommandanten zu ernennen. Der derzeitige Kommandant Sebastian Bach habe dies bei der Gemeinde beantragt und diesem Antrag sei sie sehr gerne nachgekommen.

Stegerer sei insgesamt 22 Jahre als Kommandant tätig gewesen. Er war von 1989 bis 1995 zweiter Kommandant sowie von 1995 bis 1999 und von 2002 bis 2014 erster Kommandant. Auch sonst sei er immer für die Feuerwehr da, ob in der Funktion als Gruppenführer, als Berater bei Neuanschaffungen und momentan auch als Festleiter für das 150-jährige Gründungsfest im kommenden Jahr. Die Ausbildung der aktiven Mannschaft sowie der Jugend sei ihm immer sehr wichtig und seine Verbundenheit zur Feuerwehr Wolfsegg sei für alle spürbar gewesen. Sichtlich ergriffen übernahm Stegerer kurz das Wort. Er dankte allen, die ihn während seiner Amtszeit und auch jetzt noch unterstützen. Von dieser Auszeichnung fühle er sich sehr geehrt.

Ein neues Fahrzeug für die Wehr

Die Versammlung eröffnet hatte Vorsitzender Roland Frank. Er begrüßte neben 51 Anwesenden Bürgermeister Wolfgang Pirzer, 3. Bürgermeister Siegbert Bunk jun. und Festmutter Eva Bleicher. Frank informierte über den derzeitigen Mitgliederstand und die wichtigsten Punkte der Ausschusssitzungen. 13 Mitgliedern konnte zu einem runden Geburtstag gratuliert werden. „Die Verbundenheit zu unserer Wehr ist immer wieder deutlich bei den Besuchen zu spüren“, ergänzte Frank. Die Fahrt zur Feuerwehr Podsreda in Slowenien im Juni 2018 habe die langjährige Partnerschaft wieder aufleben lassen. Auch das Herbstfest mit dem Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg und bei dem erstmals durchgeführten Christbaumverkauf „waren wir von der großen Nachfrage völlig überrascht“, so Frank. Höhepunkt im Jahr 2018 war die Ankunft des neuen Mannschaftstransportwagens im Oktober.

Kommandant Sebastian Bach berichtete über 38 Einsätze im vergangenen Jahr, bei denen auch solche dabei gewesen seien, die die Mannschaft bis an ihre körperlichen, aber auch psychischen Grenzen brachten. Es wurden 410 Arbeitsstunden geleistet und etliche Übungen und Ausbildungen abgehalten. Bach dankte seinem Stellvertreter Tobias Stegerer und auch der Gemeinde, die, wie Bach sagt, „immer eine offene Tür für die Belange der Feuerwehr“ habe. Jugendwart Markus Beer dankte er für den guten Ausbildungsstand des Wolfsegger Nachwuchses.

Beer informierte über die verschiedenen Aktionen, an denen die Jugend teilgenommen hatte. Sieben Jugendliche legten die Prüfung der Modularen Truppmannausbildung ab. Dies waren Daniel Bauer, Gabriel Bauer, Markus Bleicher, Michael Bleicher, Lukas Donauer, Lukas Schießl und Michael Spangler. Beim Jugendwissenstest erhielten Bronze: Theresa Frank, Barbara Pleyer, Manuel Dobler und Nicklas Thiere. Silber erhielten Michael Bleicher und Michael Spangler. Lukas Donauer erreichte Gold.

Kommandant Sebastian Bach nahm während der Versammlung auch Beförderungen vor. Zum Feuerwehrmann wurden Lukas Schießl, Markus Bleicher, Michael Spangler, Elias Stegerer und Christian Kirchhöfner ernannt, zum Oberfeuerwehrmann Thomas Schießl, Stefan Siegert, Maximilian Meyer und Jonas Meindl, zum Hauptfeuerwehrmann Ronnie Baumgartl, zum Löschmeister Tobias Stegerer und Markus Beer und zum Brandmeister Franz Meindl jun.

Vorfreude aufs Fest

Der Kommandant ist gemeinsam mit Johann Stegerer Festleiter beim 150-jährigen Gründungsfest im kommenden Jahr. Er gab den aktuellen Stand der Vorbereitungen bekannt und meinte: „Das Fest kann kommen.“ Die größten Posten seien im Trockenen. Jetzt geht es noch um den „Feinschliff“. Auch Schriftführerin Gabi Bauer sowie Hauptkassier Florian Merkl gaben bei der Versammlung Berichte ab.

Ehrungen

  • 50 Jahre:

    Seit 50 Jahren sind Andreas Hollnberger, Erich Scheuerer und Ludwig Ehrl Mitglied bei der Feuerwehr.

  • 40 Jahre:

    Franz Bengler jun., Sebastian Bleicher, Peter Griesbach

  • 25 Jahre:

    Martin Meyer, Herbert Wöhrl, Helmut Dechant, Richard Sitzberger, Peter Bauer, Oliver Dobler, Alfons Fuchs, Franz Graf jun., Markus Mayer

Weitere Nachrichten und Berichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht