MyMz
Anzeige

Zeitlarn

„Hebweih“ von Zeitlarns neuem Feuerwehrhaus

Nachdem der Rohbau des neuen Feuerwehrhauses fertiggestellt ist und die Dacharbeiten beendet sind, findet am Freitag, 3. Mai, um 14 Uhr die öffentliche „Hebweih“ am neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Zeitlarn statt.

Am 3. Mai feiert die Feuerwehr Zeitlarn ihr Richtfest.Foto: msr
Am 3. Mai feiert die Feuerwehr Zeitlarn ihr Richtfest.Foto: msr

Zeitlarn.Nach den Grußworten und dem Richtspruch besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Neubaus in der Sonnenstraße 5. Damit die „Hebweih“, wie das Richtfest genannt wird, nicht zu trocken ausfällt, sorgt der Feuerwehrverein für das leibliche Wohl.

Zu eng, zu klein, keine Zukunft – so hatte sich der vorherige Standort der Freiwilligen Feuerwehr Zeitlarn in der unmittelbaren Nähe der Grundschule präsentiert. Die Suche nach einem neuen Standort zog sich in die Länge. Viele Möglichkeiten wurden erörtert, in die Auswahl gebracht und wieder verworfen.

Nach jahrelangen kontrovers geführten Diskussionen über einen geeigneten Standort des neuen Feuerwehrgerätehauses wurde bei der Jahreshauptversammlung der FW Zeitlarn am 6. Januar 2016 beschlossen, dem Gemeinderat vorzuschlagen, vom bisherigen geplanten Standort im neuen Baugebiet Mitterfeld III abzusehen und eine Planung für einen Neubau am Standort bei der Schule voranzutreiben. So beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung am 2. März 2017 einstimmig, den Beschluss vom 1. Oktober 2015 für den Standort Mitterfeld III aufzuheben und stimmte einem Neubau am Gelände der Grundschule in Zeitlarn zu.

In der Sitzung im Oktober 2017 vergab der Gemeinderat den Auftrag zur Planung des neuen Feuerwehrgerätehauses der FFW Zeitlarn an das Planungsbüro SPP-Stürzl in Regensburg. Bereits in der Gemeinderatsitzung im Januar 2018 wurde die Entwurfsplanung mit allen Baukosten durch den Architekten und die Fachplaner vorgestellt. Der Gemeinderat beauftragte daraufhin einstimmig das Architektenbüro SPP-Stürzl mit der Realisierung des Bauvorhabens.

Am 16. Juli 2018 wurde das Baufeld ausgesteckt und noch im Juli 2018 wurde mit umfangreichen Auffüllarbeiten begonnen. Im November 2018 wurden die Betonfertigteile der Fahrzeughallen aufgestellt und mit dem Bau des Sozialtrakts begonnen. Die neue Heimat der Zeitlarner Wehr nahm erste Formen an – beim Richtfest kann man den Rohbau nun besichtigen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht