MyMz
Anzeige

Grundschule

In Zeitlarn starten fünf Leselernhelfer

Die Ehrenamtlichen betreuen jeweils einen Grundschüler. Startschuss der Aktion ist nach den Pfingstferien.

Die fünf Zeitlarner Leselernhelfer nehmen ihre ehrenamtliche Tätigkeit nach den Pfingstferien auf. Foto: Monika Karsten
Die fünf Zeitlarner Leselernhelfer nehmen ihre ehrenamtliche Tätigkeit nach den Pfingstferien auf. Foto: Monika Karsten

Zeitlarn.Neben den Grundschulen Wenzenbach, Obertraubling, Deuerling, Laaber, Nittendorf, Wörth-Wiesent, Pettendorf-Pielenhofen macht auch die Grundschule Zeitlarn bei der Aktion Leselernhelfer der Freiwilligenagentur des Landkreises Regensburg mit. Das Konzept „Mentor – die Leselernhelfer“ wird deutschlandweit an mehr als 1750 Schulen umgesetzt. 11500 Ehrenamtliche betreuten über 15000 Schülerinnen und Schüler.

Einmal in der Woche kommt ein Leselernhelfer in die Schule und übt – außerhalb der normalen Unterrichtszeit – eine Stunde mit einem Kind lesen. In Zeitlarn werden die Ehrenamtlichen mit den Kindern Bücher lesen und in entspannter Atmosphäre viele Leselernspiele mit jeweils einem Kind spielen. Aktuell hat die Schule vier Lesepatinnen und einen Lesepaten im Team. Das Quintett hat die Ausbildung bei der Freiwilligenagentur mitgemacht, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis erhalten und sich bereits zum ersten Austauschtreffen mit der Schulleitung getroffen. Nach den Pfingstferien werden die Lesehelferinnen und Lesehelfer im Einsatz sein. Dieser wird dann im folgenden Schuljahr weitergeführt.

Beim Sommerfest am 12. Juli gibt es dann einen Infostand über das LeseProjekt „Mentor“ für alle Eltern der Grundschule Zeitlarn. Die Schule hofft auf viele weitere interessierte Ehrenamtliche, die sich dem Team anschließen möchten. Sie können sich beim Sommerfest oder schon vorab bei den zuständigen Lehrerinnen, die das Projekt betreuen, informieren.

Beim Sommerfest der Schule wird es dann auch einen Bücherflohmarkt geben, dessen Erlös in das Projekt fließt, um pädagogisch wertvolle Lesebücher einkaufen zu können. Weitere Informationen sind auch unter www.freiwilligenagentur.landkreis-regensburg.de erhältlich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht