MyMz
Anzeige

Nittendorf

Haugenrieder Wehr sagte „Ja“

Die Mannschaft der FF Eichhofen, begleitet von der Blaskapelle Viehhausen, versammelte sich vor dem Feuerwehrgerätehaus in Haugenried, um die bereits seit Jahrzehnten bestehende Patenschaft mit der FF Haugenried zu erneuern.

Die Eichhofener baten um die Patenschafts-Übernahme. Foto: Thomas Staudt
Die Eichhofener baten um die Patenschafts-Übernahme. Foto: Thomas Staudt

Nittendorf.Gleich nach der Ankunft flehte Vorstand Thomas Staudt, traditionsgemäß auf einem Holzscheit knieend, um die Übernahme der Patenschaft für das 150-jährige Gründungsfest. Doch so leicht ließen sich Vorstand Karl-Heinz Plank mit seinen angetretenen Feuerwehrfrauen und -männern aus Haugenried nicht erweichen. Zuvor mussten von der Jubelwehr drei Aufgaben erfüllt werden. Diese bestanden darin, mit drei Mann, zwölf Trägern Bier waagerecht an einer Säule zu stapeln. Nachdem die FF Haugenried schließlich ihr „Jawort“ gegeben hatte, konnte die neue Patenschaft mit einem rauschenden Fest besiegelt und gefestigt werden. Die Blaskapelle Viehhausen spielte bis tief in die Nacht hinein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht