MyMz
Anzeige

Deuerling

Jugendtreff begrüßt den neuen Jahrgang

Den Deuerlinger Jugendlichen werden von der Gemeinde Räume und Ausrüstung für Freizeitaktivitäten zur Verfügung gestellt.

Innen und außen haben die Jugendlichen viele Freizeitmöglichkeiten.  Foto: Manfred Kox
Innen und außen haben die Jugendlichen viele Freizeitmöglichkeiten. Foto: Manfred Kox

Deuerling.Zu einem „Tag der offenen Tür“ wurden jetzt die Absolventen der 4. Klassen mit ihren Eltern eingeladen, um sich ein Bild von den Möglichkeiten zu machen. Ab diesem Alter sind die Kinder berechtigt, die Einrichtung des Jugendtreffs zu nutzen. Jeden ersten und dritten Freitag können sich die Jugendlichen in den Räumen der Grundschule austoben und mit Billard, Kicker, X-Box und vielen Spielen mit Gleichaltrigen ihre Freizeit verbringen. Der neu gestaltete Hartplatz lässt Bewegung an der frischen Luft nicht zu kurz kommen. Ehrenamtliche Erwachsene sind als Ansprechpartner immer dabei, doch wollen sie, wie Daniela Wohlgemuth sagt, keine Leitung übernehmen. Als nächste Stufe – etwa ab 14 Jahren – steht den Besuchern der Jugendarbeitskreis offen. Hier können sie dann auch Anregungen für die Weiterentwicklung des Treffs geben, über die dann abgestimmt wird. Jeder hat eine Stimme, die Mehrheit gewinnt. Wie erfolgreich das Modell ist, zeigt sich jedes Jahr beim „Kleinsten Weihnachtsmarkt“, wenn die Jugendlichen die gesamte Organisation der Veranstaltung stemmen. (lox)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht