MyMz
Anzeige

Alteglofsheim

Kolpingsfamilie spendet 500 Euro für Kapelle

Die aufwendige Restaurierung der östlich von Alteglofsheim gelegenen Wieskapelle wird bald abgeschlossen sein.

Kolpingvorsitzende Irmi Heindl überreichte 500 Euro an Bürgermeister Heidingsfelder. Foto: Sepp Meilinger
Kolpingvorsitzende Irmi Heindl überreichte 500 Euro an Bürgermeister Heidingsfelder. Foto: Sepp Meilinger

Alteglofsheim.Die Kapelle wurde 1748 eingeweiht und lag an der damals belebten Verbindung entlang der Schlossmauer in Richtung Moosham. Was jetzt noch fehlt, sind zwei Figuren des Heiligen Johannes und der Muttergottes. Diese wurden 1978 zusammen mit Engelsfiguren aus der Wieskapelle gestohlen. Für die beiden geschnitzten Skulpturen müssen etwa 15000 Euro ausgegeben werden. Das Nikolausteam der Kolpingsfamilie spendete nun 500 Euro für dieses Projekt. Zuvor hatte es schon 1500 Euro dem Jugend- und Sozialzentrum Chimalhuacan in Mexiko-City zugewandt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht