mz_logo

Landkreislauf
Freitag, 21. September 2018 28° 2

Sport

Helfer fiebern Landkreislauf entgegen

In Matting wird schon fleißig aufgebaut: Der Landkreislauf am Samstag, 15. September, steht im Mittelpunkt aller Aktivitäten.
Von Josef Eder

  • Der Fußboden wird eingebaut. Foto: Josef Eder
  • Unter Strom: Johannes Knittl und Thomas Eisvogel

Matting.Pentlings erste Bürgermeisterin Barbara Wilhelm ist begeistert, mit welchem Engagement die Mattinger zu Werke gehen. „Das Großereignis ist ein Aushängeschild für den Ort. Viele Bürgermeister bewerben sich für den Zieleinlauf“, betont sie. Der gemeindliche Bauhof ist bei den Vorbereitungen mit im Einsatz. Wer zum Festplatz am alten Fußballplatz unweit der Pfarrkirche St. Wolfgang bei der Gierseilfähre kommt, der sieht das Dorf in freudiger Erwartung auf das Großereignis, vergleichbar mit der 100-Jahrfeier des Ortes 2001. Dass die Mattinger Festprofis sind, sieht man sofort. Jeder der über sechzig Helfer, die am Samstagmorgen zum Aufbau des 3000 Menschen fassenden Festzelts gekommen sind, weiß, was er zu tun hat.

Zelte werden aufgebaut, Leitern aufgestellt

Am Aufbau des Schankzelts helfen alle mit auch Simone Heigl und Jasim Vest. Foto: Josef Eder
Am Aufbau des Schankzelts helfen alle mit auch Simone Heigl und Jasim Vest. Foto: Josef Eder

Es wuselt wie in einem Ameisenhaufen. Die Zeltteile werden an die zugewiesenen Plätze getragen und mit Schrauben verbunden. Leitern werden aufgestellt, Seile angebracht und dann langsam das erste Zeltteil hochgezogen. Nach kurzer Zeit steht das zweite. Jetzt geht es flott weiter. Um 11 Uhr sind die Planen eingezogen. Das Zelt steht. Die Dekoration wird angebracht und die ersten Teile des Bretterbodens eingelegt. Im Außenbereich schrauben jetzt junge Damen des Burschen- und Mädchenvereins das Schankzelt zusammen.

So verläuft die Strecke des Landkreislaufs 2018:

Helmut Stuhlfelder als Sektbarkeeper
Helmut Stuhlfelder als Sektbarkeeper

Festleiter Wolfgang Heigl ist stolz, dass so viele Mitbürger sich engagieren. „Wir als kleiner Ort schaffen das schon. Motivierend ist, dass nicht nur die Alteingesessenen, sondern Mattinger Neubürger mit Hand anlegen. Alle freuen sich schon auf die große Party, wenn am Freitag ab 19 Uhr die Kapelle Josef Menzl aufspielt. Da werden es sich Läufer und Fans gemeinsam gut gehen lassen.

Am Samstagabend sorgen dann „Überdüber“ für Stimmung.

Generalprobe für 2019

Helmut Reidl macht Werbung.
Helmut Reidl macht Werbung.

Die Dorfbewohner und Vereine nehmen das einmalige Ereignis auch als Generalprobe für das im kommenden Jahr anstehende 70-jährige Gründungsfest des katholischen Burschen- und Mädchenvereins (21. bis 23. Juni). Weitere Veranstaltungen stehen in den kommenden Jahren auf dem Mattinger Festprogramm: Der Krieger- und Reservistenverein veranstaltet 2019 im August sein Drescherfest. Der SC Matting blickt 2021 auf 50 Jahre zurück. Die Feuerwehr feiert vom 3. bis 5. Juni 2022 das 150-Jährige.

Hier kann man beim Landkreislauf parken:

Wolfgang Heigl, Feuerwehrkommandant, ist die Zentrale, der Kopf der Aktion Zieleinlauf des 9. MZ-Landkreislaufs. Alle Fäden laufen bei ihm zusammen. Die Dorfbewohner zu motivieren war nicht schwer. In Matting, dem 300 Seelen zählenden Pfarrdorf hält man zusammen.

Wolfgang Heigl ist die Zentrale
Wolfgang Heigl ist die Zentrale

Alle Ortsvereine sind dabei. Mehr als 150 Helfer sind eingeteilt in mehrere Abteilungen.

Helmut Reidl, Medienunternehmer, ist die rechte Hand von Heigl. Protokolle werden von ihm erstellt und jedes Detail, das besprochen wurde, akribisch festgehalten. Die Plakatwerbung wird von ihm gesteuert. Zusammen mit Bernd Kerscher, dem Nudelmann, sorgt er am Samstag dafür, dass die Läufer genügend Kohlehydrate nach dem Zieleinlauf zu sich nehmen können. Gekocht werden sie in der Küche des Pentlinger Seniorenwohnheimes Haus Benedikt.

Wichtige Helfer

Franz Schiller sorgt für den Ausschank.
Franz Schiller sorgt für den Ausschank.

Franz Schiller vom SC Matting, Schlossermeister, zeichnet für den Ausschank verantwortlich. 25 Helfer/innen gehen ihm zur Hand. Fest nach einem Schichtplan sind die Mitarbeiter eingeteilt. Stets gut gekühlte Getränke müssen bereitstehen. Johannes Knittl und Thomas Eisvogel sorgen zusammen mit Alexander Heigl für die Versorgung des Festgeländes mit Strom. 125 Ampere brauchen die vielen Abnahmestellen mindestens. Helmut Stuhlfelder vom Freundeskreis Matting und Regensburger Dombaumeister zeichnet für die Sektbar verantwortlich. Das ist normalerweise nicht sein Berufsmetier. Aber er hat zahlreiche Damen zur Unterstützung zur Hand.

Alle Infos zum Landkreislauf finden Sie in unserem Video:

Alle Infos zum MZ-Landkreislauf 2018

Alle Informationen zum Landkreislauf 2018 finden Sie hier!

Sport

Ein Heimspiel für die Hemauer Läufer

Der Mittelbayerische Landkreislauf startet am 15. September in Hemau. Etliche Teams aus dem westlichen Landkreis sind dabei.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht