MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Alois Hueber der König von „Waldeslust“

Die Probstberger Schützen kürten traditionell die neuen Majestäten. Auch langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet.
Von Ralf Strasser, MZ

Die neuen Majestäten und langjährigen Mitglieder von Waldeslust Probstberg mit Bürgermeister Ewald Fischer
Die neuen Majestäten und langjährigen Mitglieder von Waldeslust Probstberg mit Bürgermeister Ewald Fischer Foto: Fundeis

Wenzenbach.Traditionell ist der Spätherbst in Probstberg die Jahreszeit für die Königsfeier von „Waldeslust“. Auch dieses Jahr durfte Schützenmeister Markus Fundeis vor vollem Haus die Veranstaltung eröffnen. Neben vielen Pokal- und Sachpreisen wurden die Auszeichnungen für die Vereinsmeister vergeben.

In der Jugendklasse gewann Robin Falter, die Damenklasse konnte Stefanie Hueber für sich entscheiden, die Altersklasse dominierte Agnes Gerhardt. In der Schützenklasse konnte Albert Penning den Titel des Jahresmeisters erringen, Jürgen Gerhardt wurde mit 337 Ringen Vereinsmeister in der Luftpistolenklasse. Bei den Aufgelegtschützen holte sich Agnes Gerhardt den Wanderpokal, im Wettbewerb um den Plattl-Wanderpokal setzte sich Günter Schmid durch, in der Wertung „Damenpokal“ wurde Rosemarie Daschner Sieger.

„Besondere Leistungen sind ohne ein funktionierendes Kollektiv nicht möglich“, stellte Fundeis fest und bedankte sich bei allen, „die das ganze Jahr am Laufen halten.“ Bernhard Pielmeier und Bürgermeister Ewald Fischer lobten die vorbildliche Jugendarbeit und die sehr gute Zusammenarbeit in Sektion und Gemeinde. „Waldeslust Probstberg war und ist ein Motor der Sektion“, fügte Fundeis hinzu.

Der Höhepunkt des Ehrenabends war die Proklamation der Majestäten. 2017 regiert den Verein in der Jugend Benedikt Mißlbeck. Liesl wurde Elfriede Hähnel, König von „Waldeslust“ darf sich Alois Hueber nennen.

Traditionell wurden auch die langjährigen Mitglieder geehrt: Für 25 Jahre: Renate Penning, Markus Fundeis. 40 Jahre: Roswitha Härtl, Helga Bremm, Johanna Haimerl, Albert Bremm, Josef und Isolde Neuhierl. 50 Jahre: Peter Winkler, Fritz Huber, Johann Schmid, Alfred Schiekofer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht